Bananeweb

Spargelravioli mit Tomatensoße

Archivartikel

Zutaten für zwei Portionen: 2 Eier 150 g Mehl Salz, Zucker, Pfeffer Öl und lauwarmes Wasser 7 Stangen grüner Spargel Butter und Olivenöl 1,5 EL Sahne Semmelbrösel 5 große Tomate 1/2 Zehe Knoblauch 1/2 Zwiebel

Zubereitung:

Eier trennen, so dass zwei Eigelb und ein Eiweiß mit Mehl, einer Prise Salz, einem Esslöffel Öl und einem Esslöffel lauwarmen Wassers zu einem Teig vermischt werden können. Anschließend den fertigen Teig für eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

Die Wartezeit nutzen, um die Füllung und die Tomatensoße vorzubereiten. Spargel mit einem halben Teelöffel Butter und einem halben Teelöffel Zucker in einem Salzbad etwa 15 Minuten kochen. Nun die Spargelköpfe wegschneiden und warm stellen. Der Rest des Spargels wird gestückelt und püriert. Tipp: Beim Pürieren gilt hier, lieber größer als feiner hacken. Das Spargelpüree mit Sahne, Salz und Pfeffer verfeinern und abschmecken. Sollte die Mischung sehr flüssig sein, empfiehlt sich, sie durch Semmelbrösel zu festigen.

Für die Soße die Tomaten entkernen und in Stückchen schneiden. Knoblauch pressen und eine halbe Zwiebel würfeln. Die Zwiebelwürfel mit einem halben Esslöffel Olivenöl andünsten, anschließend die Tomaten und etwas Wasser dazugeben. Das Ganze mit etwas Zucker, einem Esslöffel Salz und etwas Pfeffer würzen und circa 20 Minuten zugedeckt köcheln lassen, bevor die Tomaten püriert werden. Knoblauch dazugeben und nun köcheln lassen, bis das Gericht angerichtet wird.

Nach einer Stunde Kühlzeit die Hälfte des Teigs ausrollen und viele haselnussgroße Häufchen der Füllung auf ihm verteilen. Die andere Hälfte des Ravioliteigs dafür verwenden, die Spargelfüllung abzudecken. Rund um die Füllung den Teig festdrücken, so dass sie komplett durch den Teig eingeschlossen wird. Nun den Teig in die einzelnen Ravioli teilen, welche für fünf Minuten ins kochende Salzwasser gegeben werden. Anschließend werden die Ravioli mit 20 Gramm geschmolzener Butter betröpfelt und auf einer heißen Platte mit den erneut aufgewärmten Spargelspitzen und der Tomatensoße serviert. Die BAnane wünscht guten Appetit. Sophia Rhein

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel