Bananeweb

Interview BAnane-Mitarbeiterin Mia Eck hat sich mit der Ärztin Katharina Rechel zum Gespräch getroffen

Vorsicht beim Sonnenbad

Archivartikel

Es ist Sommer, die Sonne erwärmt die Erde mit ihren warmen Strahlen und die Temperaturen schießen in die Höhe. Perfekte Voraussetzungen für ausgiebiges Sonnenbaden, um auch den Teint der sommerlichen Jahreszeit anzupassen. Anschließend eine Abkühlung im Schwimmbad, See oder Meer und das Leben scheint perfekt.

Häufig sorgt der abendliche Blick in den Spiegel nach dem Sonnenbad für Entsetzen. Schon wenige Minuten ungeschützt in der Sonne können reichen, um einen fiesen Sonnenbrand zu verursachen. Wir von der BAnane haben uns deshalb mit der Ärztin Katharina Rechel getroffen und sie gefragt, was ein Sonnenbrand in unserem Körper auslösen kann und worauf man achten sollte, um ihn zu vermeiden.

Warum ist es so wichtig sich im Sommer mit Sonnencreme einzucremen?

Katharina Rechel: Die Sonne hat verschiedene Arten von Strahlen, die UVA- und die UVB-Strahlen. Diese führen zu Haut- und Zellveränderungen. Mit der Sonnencreme kann man diesen Haut- und Zellveränderungen vorbeugen und den Eigenschutz der Haut, wenn man der direkten Sonne ausgesetzt ist, verlängern.

Welche gesundheitlichen Folgen kann ein Sonnenbrand hervorrufen?

Rechel: Die gesundheitlichen Folgen lassen sich in die zwei verschiedenen Strahlungen differenzieren. Die UVA-Strahlen dringen sehr tief in die Haut ein und schädigen die elastischen Fasern der Unterhaut. Dies führt zu einer schnelleren Hautalterung und Faltenbildung. Die UVB-Strahlen beschädigen die obere Zellschicht und dringen nicht so tief in die Haut ein. Kurzzeitig führen sie dazu, dass Zellen kaputt gehen. Dadurch wird eine Abräumreaktion hervorgerufen, die als Sonnenbrand bekannt ist. Dies erkennt man daran, dass sich die Gefäße weiten, wodurch eine Rötung entsteht und das Einwandern von Entzündungszellen, um die kaputten Zellen abzubauen. Auch Schwellungen und Schmerzen gehören dazu. Langfristig schädigen die UVB-Strahlen die DNA, was zum einen dazu führt, dass die kaputten Zellen untergehen und sich nicht weiter teilen können. Zum andern können sie dazu führen, dass die Reparaturmechanismen der Zellen nicht mehr funktionieren, was zu einer Entartung der Zelle und infolgedessen zu einer Hautkrebserkrankung führen kann.

Worauf sollte man beim Kauf einer Sonnencreme achten?“

Rechel: Die Sonnencreme sollte auf jeden Fall wasserabweisend sein, damit auch im Wasser der Schutz weiter gewährleistet ist. Auch die Zeit, in der man sich der Sonne aussetzt, ist wichtig. Somit ist die Sonne mittags am stärksten und morgens sowie abends abgeschwächter. Der Lichtschutzfaktor, kurz LSF, verlängert die Zeit, die man in der Sonne bleiben kann um den jeweiligen Faktor, der auf der Creme-Flasche steht. Menschen mit mittlerem Hauttyp können circa zehn Minuten ohne Sonnencreme in der Sonne verbringen. Beim Eincremen mit Lichtschutzfaktor 30 verlängert sich diese Zeit 30 Mal, das heißt, man kann jetzt 300 Minuten in der Sonne verbringen ohne einen Sonnenbrand zu bekommen. Voraussetzung dafür ist allerdings das mehrmalige Nachcremen, da die Wirkung der Sonnencreme mit der Zeit und auch beim Kontakt mit Wasser abgeschwächt wird. Bei einer guten Sonnencreme sollte der UVA-Schutz ein Drittel vom UVB-Schutz sein. Das erkennt man an dem eingekreisten UVA-Schriftzug auf der Flasche.

Das Eincremen ist also wirklich wichtig für die Gesundheit. Schon wenige Sonnenbrände können schwere gesundheitliche Folgen verursachen. Deshalb sollte man sich, auch wenn es nicht die schönste Beschäftigung ist, wenn man schwitzt und sich eigentlich nur noch im kühlen Wasser abkühlen möchte, immer gewissenhaft eincremen und die Sonnencreme mindestens fünf bis zehn Minuten vor dem Badengehen einziehen lassen. Die Sonnencreme wirkt wie eine Schutzbarriere gegen die aggressiven Sonnenstrahlen und lässt den Seebesuch am Ende des Tages nicht nur für die Seele, sondern auch für die Haut ein voller Erfolg sein. Mia Eck

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel