Bananeweb

Freizeit Feste Schuhe angezogen und nichts wie raus in die Natur

Wander-Tour rund ums Fürstenlager

Die Tage werden kürzer, das Wetter stürmischer und die Laune schlechter. Für Sonnenanbeter ist der Herbst eine verregnete und graue Jahreszeit; für Naturliebhaber hingegen zählt der farbenfrohe Mix aus gelben, orangen und roten Blättern zu den buntesten Monaten. Besonders wir an der Bergstraße haben mit dem Vorderen Odenwald eines der schönsten Ausflugsziele für den Herbst vor der Tür. Deshalb zeigen wir euch heute, was es in der Region alles zu entdecken gibt.

Start für den rund acht Kilometer langen Rundwanderweg ums Fürstenlager ist die Bachgasse in Auerbach. Folgt von dort aus der Markierung A1 durch die Weidgasse und geht den Wald in Richtung Auerbacher Schloss hinauf. Von dort oben genießt ihr einen tollen Blick über die Bergstraße bis zur Oberrheinischen Tiefebene. Anschließend wandert ihr weiter runter Richtung Hochstädten, vorbei am historischen Goethebrunnen, ehe ihr an der Hermann-Schäfer-Eiche eine kurze Rast einlegen könnt – selbstverständlich mit Blick auf den Melibokus und die Starkenburg. Setzt euren Weg vorbei an Weinlagen fort, bis ihr im Fürstenlager ankommt. Ihr habt es nun fast geschafft, wenige Hundert Meter bergab und ihr befindet euch wieder an eurem Ausgangspunkt. Jetzt könnt ihr euch eine Pause genehmigen und in einem der vielen Restaurants oder Cafés einkehren. Marvin Zubrod

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel