Bananeweb

Eigene Meinung Über den Spagat zwischen Freiheit und Verantwortung

Wie Umweltschutz und Weltreisen zusammenpassen

Wir haben unglaublich viele Möglichkeiten. Die Welt steht uns offen. Vor allem junge Menschen wollen diese Möglichkeiten nutzen und mehr von der Welt kennenlernen. Besonders Reisen nach Asien und Australien sind sehr beliebt. Aber dorthin kommt man nur mit dem Flugzeug. Das passt für viele nicht mit dem Bild zusammen, dass immer mehr junge Menschen auf die Straßen gehen und sich für den Klimaschutz einsetzen.

Aber widerspricht der Drang nach Freiheit wirklich dem Willen, das Klima zu schützen? Reisen mit dem Kreuzfahrtschiff sind zum Beispiel noch schädlicher für die Umwelt. Kann man der Jugend also wirklich vorwerfen, dass sie das Flugzeug nutzt? Natürlich kann man, aber man sollte nicht. Denn niemand ist perfekt!

Kritik ist nicht immer hilfreich

Wieso weisen wir immer nur auf negative Dinge hin und freuen uns nicht, dass so viele schon kleine Dinge zum Schutz des Klimas tun? Wir sollten mehr loben und weniger kritisieren. Denn wenn wir wirklich etwas ändern wollen und das Klima schützen möchten, dann sind viele Leute notwendig, die viele Kleinigkeiten verbessern und nicht viele Leute, die kritisieren, dass junge Menschen Flüge nutzen, ohne dabei wertzuschätzen, dass sie sich in ganz vielen anderen Punkten für das Klima einsetzten.

Den Einsatz wertschätzen

In Sachen Klimaschutz kommt es doch auf jeden Einzelnen an. Und darauf, dass wir uns gegenseitig unterstützen. Nicht kritisieren hilft uns weiter, sondern den Einsatz anderer wertzuschätzen. Cara Metzner

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel