Bensheim

12 000 Euro für Hospiz-Verein und Behindertenhilfe

Archivartikel

BENSHEIM.Großer Tag, großzügige Spende – vor kurzem wurde der Bergsträßer Unternehmer Werner Schilling, der mit seiner Gerüstbaufirma in Bensheim und Weinheim ansässig ist, 85 Jahre alt (wir haben berichtet).

Beim Thema Geschenke hatte Schilling abgewunken, stattdessen bat er um Spenden für drei sozial engagierte Organisationen. Insgesamt sind so stolze 12 000 Euro zusammengekommen. Und die überreichte Werner Schilling (Mitte) im Beisein von Bensheims Bürgermeister Rolf Richter (4.v.r.) nunmehr am Firmensitz in Bensheim in gleichen Teilen an Vertreter des Hospiz-Vereins Bergstraße, der Behindertenhilfe Bergstraße und der Behindertenhilfe Weinheim.

Über das Leben und Wirken von Werner Schilling, der sich seit jeher an vielen Stellen in der Region aber auch auf internationaler Ebene sozial engagiert, konnten sich die Gäste der Spendenübergabe in einer Sonderausgabe des „Schilling Journal“, herausgegeben anlässlich des Geburtstags, informieren.

Auf dem Titelbild des Journals heißt es dort: „Über einen Menschen, der viel erreicht hat, aber immer auch andere daran teilhaben ließ“. thz/Bild: Zelinger

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel