Bensheim

Heilig-Geist-Hospital Zahl der Entbindungen steigt

14 Babys an einem Wochenende

Bensheim.Das passt zur leichten Steigerung der Geburtenrate (siehe Bericht oben): Am vergangenen Wochenende war im Kreißsaal des Heilig-Geist-Hospitals in Bensheim Hochbetrieb. Allein Frauenarzt Peter Ludwig brachte von Freitag (8.) bis Sonntag (10.) 14 Kinder zur Welt.

Ludwig ist einer von vier Belegärzten am HGH. Das letzte Wochenende war auch für ihn etwas ganz Besonderes: "Es war unglaublich", sagt der Mediziner. "So viele Entbindungen in einer Schicht hatten wir in unserem Haus noch nie. 14 mal das Wunder der Geburt in einem so kurzen Zeitraum begleiten zu können, daran werden das Team und ich noch lange denken."

Positiver Trend

Die Geburtenzahl des Wochenendes belegt den positiven Trend am HGH. Zum heutigen Stand wurden in diesem Jahr im Hospital 451 Kinder geboren, im Jahr 2016 waren es zur gleichen Zeit 324 Geburten.

Dr. Benjamin Behar, Geschäftsführer des HGH und der Artemed-Gruppe, die das Haus im Juli 2016 übernahm: "Nach der Übernahme haben wir keine Sekunde darüber nachgedacht, ob wir die Geburtsmedizin weiterführen werden. Dieser Bereich gehört für uns zum Haus dazu. Wir haben uns mit den Belegärzten zusammengesetzt und gemeinsam an einer Vorwärtsstrategie gearbeitet."

Behar ist selbst Vater von drei Kindern und ist sich sicher: "Zufriedene Eltern kommen wieder und teilen ihre Erfahrungen mit Freunden und Familie - den Erfolg der guten Arbeit sehen wir nun in den Geburtenzahlen. Um hierfür gut vorbereitet zu sein, erweitern wir derzeit unser Hebammenteam."

Die Ärzte der Gynäkologie und Geburtshilfe im Heilig-Geist-Hospital arbeiten seit vielen Jahren zusammen: Dr. med. Marianne Lulay-Dander, Peter Ludwig, Dr. med. Mathias Wiemers und Dr. med. Rolf Schwabenland begleiten ihre Patientinnen nicht nur während der Schwangerschaft, sondern auch vor, während und nach der Geburt. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional