Bensheim

Verkehr Fahrer kann an Ampel nicht mehr rechtzeitig bremsen

14 Verletzte bei Busunfall

Bensheim.14 Menschen sind gestern Morgen gegen 9.40 Uhr beim Zusammenstoß zwischen einem Linienbus und einem Opel Meriva auf der B 47 verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei, bremste die 57-jährige Opel-Fahrerin abrupt ab, als die Ampel an der Kreuzung Wormser Straße/Amperestraße von Gelb auf Rot umsprang. Der nachfolgende Linienbusfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf. Zehn Personen, die in dem Linienbus in Richtung Worms saßen, konnten vor Ort durch die Rettungsdienste versorgt werden.

Drei weitere Fahrgäste sowie die 45-jährige Beifahrerin des unfallbeteiligten Opel sind vorsorglich zur weiteren medizinischen Abklärung in Krankenhäuser gebracht worden. Insgesamt waren 25 Fahrgäste im Bus. Während der Unfallaufnahme hat sich auf der Wormser Straße ein Rückstau gebildet, der sich erst nach einer Stunde langsam auflöste. Neben der Polizei waren sieben Rettungswagen und zwei Notarztwagen vor Ort. sal

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel