Bensheim

Polizei Ermittlungen nach Messerangriff dauern an

42-Jähriger ist außer Lebensgefahr

Auerbach.Am Samstag gerieten – wie berichtet – drei Männer vor einem Schnellimbiss in der Darmstädter Straße in Auerbach in Streit. Dabei wurde ein 42 Jahre alter Mann mit einem Messer lebensbedrohlich verletzt.

Wie die Polizei am Montag auf Nachfrage mitteilte, befindet sich der Mann mittlerweile außer Lebensgefahr. „Er wurde im Krankenhaus notoperiert“, so eine Polizeisprecherin.

Kontrahenten kannten sich

In der Nähe des Tatorts konnte am Samstag die beiden Tatverdächtigen zügig festgenommen werden. Sie wurden am Sonntag einem Haftrichter vorgeführt. Dieser schickte einen der beiden Männer, einen 36-Jährigen, in Untersuchungshaft.

Seinem Begleiter, ein 37 Jahre alter Mann, „konnte keine ausreichende Tatbeteiligung nicht nachgewiesen werden“, erklärte die Polizeisprecherin.

Die Ermittlungen der Beamten zu den Hintergründen der Auseinandersetzung dauern weiter an. Sobald der Schwerverletzte vernehmungsfähig ist, soll es befragt werden. Bekannt ist mittlerweile, dass sich das Trio wohl schon länger kennt, es demnach keine Zufallsbekanntschaften waren, die im Zentrum von Auerbach in Streit gerieten. dr

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel