Bensheim

Schule Der diesjährige Abschlussjahrgang meisterte alle Herausforderungen souverän

78 AKG-Abiturienten erhalten ihre Zeugnisse

Archivartikel

Bensheim.Am Alten Kurfürstlichen Gymnasium haben 78 Abiturientinnen und Abiturienten in den vergangenen beiden Wochen die abschließenden mündlichen Abiturprüfungen absolviert. Sie alle werden ihr Zeugnis der allgemeinen Hochschulreife in einer sicherlich außergewöhnlichen Form in Empfang nehmen.

Neben den Zeugnissen und den Preisen des Fördervereins für sehr gute Abiturergebnisse werden bei diesem Ereignis eine Reihe besonderer Auszeichnungen für hervorragende Leistungen in Mathematik, Physik und Chemie sowie für vorbildliches Engagement und herausragende schulische Leistungen vergeben.

Zweimal die 1,0

Mit der respektablen Gesamt-Durchschnittsnote von 2,18 verlässt jetzt der Abitur-Jahrgang das Alte Kurfürstliche Gymnasium. Über die Eins vor dem Komma können sich 27 Abiturientinnen und Abiturienten freuen – zwei von ihnen sogar über die Traumnote 1,0.

„Ein Wechselspiel zwischen Tragödie und Burleske, zwischen Frohsinn und Verzweiflung, zwischen Leidenschaft und Drama“ – diese in der Opernwelt gängige Charakterisierung des „Maskenball“ von Guiseppe Verdi könnte auch die letzten Monate des diesjährigen Abiturjahrgangs umschreiben: Das Coronavirus und die dessen Bekämpfung dienenden und in kurzen Abständen aufeinander folgenden Anordnungen zum Schulbetrieb aus Wiesbaden „jagten“ die Abiturienten durch ein Wechselbad der Gefühle.

Ein besonderer Stresstest

„Chappeau!“ dafür, dass sie den Abschluss ihrer schulischen Laufbahn trotz dem seit Mitte März fehlenden Live-Unterricht und der Einschränkungen des Schullebens so bravourös meisterten, schreibt die Schulleitung. Auch das sei ein Beleg dafür, dass die Abiturienten des AKG mit dem guten Ergebnis dieses besonderen Stresstests nicht nur ihre Studienberechtigung erhalten, sondern auch ihre Studierfähigkeit nachweisen. In dieser Einschätzung des außergewöhnlichen Jahrgangs 2020 sind sich alle Mitglieder der Schulgemeinde einig, wenn die hier aufgeführten Abiturienten aus der Obhut der Schule entlassen werden. Die Namen wurden dieser Zeitung in dieser Form von der Schule zur Verfügung gestellt:

Arzberger Mara Rahel, Bitsch Alessandra Johanna, Brand Leonie, Buschhaus Richard, Châtelais Luc, Dietz Niklas Maximilian, Dobrat Elena, Fehres Sophie Monique, Förderer Tim, Freund Florian, Ganser Pia, Gärtner Céline Doreen, Giere Annika Rebekka, Göbel Marcel Joshua, Goldstein Jennifer Louis, Götz Marie, Groer Nina, Güzel Teoman, Hoffmann Simon, Horneffer Vitus Jakob Wolfgang, Jakobi Clara, Janulevicus Anton, Jung Joshua-Malcolm, Kaffenberger Moritz, Kannengießer Ann-Cécile Aràntzazu, Klecker Leonhard Felix, Klein Johanna, Knatz Clemens Martin, Knobel Sina Gudrun Dorothea, Kohler Julius Sebastian, Köhler Julia Anette Victoria, Lamade Elisabeth, Lay Georg David, Lehniger Alessa, Leppert Loretta Marie, Lichter Meike Yesim, Lohmann Mateo Elias, Marquard Carolin, Meier Tobias Erik, Minther Elias, Mischler Jan-Philipp Aristides, Niebler Dominik Markus, Oehmichen Linus, Oehmichen Niklas, Öhlenschläger Marie Birgit, Peris Oskar, Pesch Antonia Dorothea, Pitz Christoph, Rauwolf Anh Virginie, Rettig Lena, Richter Johanna Marie, Röper Julia Maria, Roß Benedict, Rougelis Moritz, Ruh Hannah, Saalfrank Benedikt Martin, Samstag Cara, Schachner Mario, Scholze Allegra Maria, Schürmann Adeline Kaylie, Schwerdt Sandrina Luisa Marie, Siemens Julian, Stoiber Luca Peter, Thesing Tim, Tietze Maya Isabella, van Diejen Maike, Vatter Robin, von Brasch Maren Elaisa Leonore, Vötterl Luisa Ines, Vu Thanh Nhi, Wagner Niklas, Weber Adrian, Wenzelburger Nina Luisa, Wiebe Joel Eddie, Wienold Nicolas, Wolf Luisa Marie, Zipser Yannik. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel