Bensheim

Ortsbeirat Fehlheim Veraltete Anlage am Sportplatz wird saniert / Straßennamen im Neubaugebiet benannt

80 000 Euro für die Rasenbewässerung

Archivartikel

Fehlheim.Wegen des gemeinsamen Tagesordnungspunktes zum Neubau einer Kindertagesstätte tagte der Ortsbeirat Fehlheim am Montag im Dorfgemeinschaftshaus Schwanheim. Auch bei den weiteren Tagesordnungspunkten handelte es sich vorwiegend um Bauthemen, über die aber deutlich schneller und ebenso einmütig entschieden wurde.

Ohne Diskussion wurde die Änderung des Bebauungsplanes „Östlich der Rodauer Straße“ beschlossen. Es ist die fünfte Änderung des aus 1978 stammenden Bebauungsplans, mit der erreicht werden soll, dass auf allen Grundstücken im Geltungsbereich zwei Vollgeschosse zulässig sind und die Firsthöhe von neun auf maximal elf Meter erhöht werden kann.

Befassen musste sich der Ortsbeirat erneut mit der Benennung der künftigen Erschließungsstraßen im Neubaugebiet. Von den insgesamt acht Straßennamen mussten für die Vorschläge „Im Sandfeld“ und „m Auweg“ wegen Verwechslungsgefahr mit ähnlich lautenden bestehenden Straßennamen neue Bezeichnungen gefunden werden. Hier entschied sich der Ortsbeirat für „Waldmeisterweg“ und „Birkenweg“.

Ebenso zugestimmt wurde der Sanierung der veralteten Bewässerungsanlage am Sportplatz in Fehlheim. Der finanzielle Aufwand für diese Maßnahme wird mit rund 80 000 Euro beziffert. Allerdings stellte Stefan Stötzel angesichts dieser Kosten die Frage, ob das vor dem Hintergrund einer möglichen Zusammenlegung der beiden Sportvereine überhaupt sinnvoll ist.

Die 1000 Euro für die Stadtteile will Fehlheim in diesem Jahr für die Errichtung eines Ballfangzaunes am Waldspielplatz nutzen.

Unter dem Punkt Verschiedenes erinnerte Lothar Mundt an die in Bensheim laufende Dorfentwicklung, die aufgrund der Corona-Krise aus dem Bewusstsein der Bevölkerung verschwunden sei beziehungsweise erst gar nicht Einzug gehalten habe.

Nach der Auftaktsitzung der Steuerungsgruppe im Sitzungssaal des Rathauses am 11. März musste aus bekannten Gründen das Auftaktforum für die Bevölkerung abgesagt werden. Aktuell läuft noch bis 24. Juni die Online-Beteiligung auf der eingerichteten Projekthomepage www.dorfentwicklung-bensheim.de unter der Option „Mitmachen“. Hier gibt es ausführliche Informationen zum Programm.

Nach Auffassung der Schwanheimer Ortsbeiräte Mundt und Stötzel sei dafür aber mehr Öffentlichkeitsarbeit erforderlich, damit das Thema bei der Bevölkerung präsent bleibe, zumal bisher auch die vorgesehenen Ortsspaziergänge in den Stadtteilen nicht stattgefunden haben. Aber auch die interne Kommunikation sei verbesserungswürdig, beklagte Stötzel, als Mitglied der Steuerungsgruppe erst über die Presse von der Absage der Rundgänge erfahren zu haben.

Wie der Ortsbeirat Schwanheim erneuerten auch die Fehlheimer ihren Wunsch nach einer Schulwegbegehung. js

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel