Bensheim

Familienzentrum Gesprächsrunde per Videokonferenz

Abendseminar für Eltern

Archivartikel

Bensheim.„Ich dreh’ hier noch durch!“ Diesen Satz hört man in den letzten Wochen öfter mal: keine Kita, keine Schule, lange keine Spielplätze oder Besuche von Kinderfreunden, für viele Home Office, Lehrerersatz für Grundschule, Mittelstufe, manchmal auch Oberstufe – und am besten gleich alles zusammen. Und dann hängen alle aufeinander, man kann sich kaum aus dem Weg gehen, nach einiger Zeit kracht es auch schon mal öfter, die Lunte wird einfach immer kürzer.

Wer soll das schaffen, wie kann man schaffen, wenn überhaupt? Bei einem Gesprächsabend des Familienzentrums „wollen wir schauen, was und wo die Probleme sind, insbesondere aber auch nachspüren, was denn vielleicht hinter oder unter den Fragestellungen liegt – denn es ist ja nicht wirklich der Punkt, dass man die Geometrieaufgaben der 7. Klasse einfach nicht mehr durchschaut“, schreibt der Verein. In einem einleitenden, kurzen Vortrag soll die Situation umrissen werden, die Fragen und Beobachtungen der Teilnehmenden bilden dann die Grundlage für den Austausch, der zu tragfähigen Lösungsansätzen führen soll.

Der Gesprächsabend findet als Online-Treffen mittels Zoom statt. Technische Detail-Informationen erhalten die Teilnehmer nach der Anmeldung. Grundlegend ist, dass diese einen Computer mit Kamera sowie einen Internetzugang haben. Alles Weitere (Passwort, Meeting-Nummer) erhalten die Teilnehmer nach Anmeldung oder weitere Vorinformationen zuvor unter 06251/938828 (Praxis J. Breustedt) oder Familienzentrum Bensheim, Telefon 06251 805 3110.

Dieser Abend wird am 25. Mai um 20 Uhr durchgeführt von J. Breustedt, Systemischer Berater und Mediator, der im Familienzentrum seit Jahren Kurse begleitet. Es wird eine Gebühr erhoben.

Weitere Info und Anmeldung unter partner@familienzentrum-bensheim.de oder 06251/805310. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel