Bensheim

Sankt Georg Am 14. Februar singt das Duo Bollwerk Liebeslieder und Balladen in der Stadtkirche

Abschlusskonzert unter Friedenstauben

Archivartikel

Bensheim.Zu einem Abschlusskonzert mit dem Duo Bollwerk unter der eindrucksvollen Kunst-Installation von 5000 Tauben in Origami-Faltkunst laden Pfarrer Thomas Catta und Monika Hess, Leiterin Kita/Familienzentrum Sankt Albertus, am Freitag, 14. Februar, um 20 Uhr in die Stadtkirche Sankt Georg in Bensheim ein. Einlass ist ab 19 Uhr.

Vor fast einem Jahr wurde mit der Kunstinstallation und einem großen Friedenskonzert ein Zeichen gesetzt. „In der Kirche von Sankt Georg haben Albertus-Kita und Pfarrgemeinde ein Gesamtkunstwerk mit 5000 Friedenstauben geschaffen, das mit seiner vieldimensionalen Ästhetik und eindrucksvollen Leichtigkeit in den Köpfen aller bleiben wird“, so berichtete damals der Bergsträßer Anzeiger. Die Friedenstauben-Installation lockte im vergangenen Jahr viele Menschen an, die schauten, staunten und sich berühren ließen.

Bei Maiway am Start

Nun heißt es, den Friedenstaubenschwarm mit seiner Symbolik in die Welt fliegen zu lassen. Dies wird auf beeindruckende Weise durch das Bollwerk-Duo am Valentinstag als krönender Abschluss der Kunstinstallation geschehen. Barbara Boll und Patrick Embach sind in Bensheim keine unbeschriebenen Blätter mehr. Seit drei Jahren feiern die beiden im Café Klostergarten an MaiWay mit den Bensheimern eine große Party. Am 14. Februar gibt es von dem Duo mal leise und zarte Töne mit Klavier und zwei wunderbar harmonierenden Stimmen.

Beim Konzert in der Stadtkirche Sankt Georg werden die beiden zum Valentinstag ihre Lieblings-Balladen und Liebeslieder zum Besten geben. „Wir freuen uns sehr auf die tolle Atmosphäre, man kann den Menschen kleine Geschichten zu den Songs erzählen, vielleicht auch eine Textpassage übersetzen. Wir genießen es sehr, diese zu Herzen gehenden Balladen singen zu dürfen“, so Embach und Boll.

Man darf sich auf einen emotionalen und berührenden Abend zum Abschluss der Friedenstauben-Installation freuen, die dann in der anschließenden Woche abgehängt wird.

An diesem Abend wird die Möglichkeit gegeben sein, den Friedensgedanken in die Welt zu tragen. Mit dem Kauf einer oder mehrerer Friedenstauben können Patenschaften erworben werden, die soziale Projekte unterstützen, um somit für mehr Frieden in der Welt beizutragen, heißt es in der Pressemitteilung der Gemeinde. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel