Bensheim

Am Sonntag Ausstellung im Eysoldt-Foyer

Almut Martiny im Parktheater

Archivartikel

Bensheim.Die Stadtkultur Bensheim, Team Galerien, lädt für Sonntag (11.) zwischen 14 und 17 Uhr in das Gertrud-Eysoldt-Foyer des Parktheaters ein.

Die Frankfurter Künstlerin Almut Martiny wird dort ihre Arbeiten den Besuchern zeigen und steht für Gespräche zur Verfügung.

Malerei und Fotografie

Nichts endet, alles beginnt. Die Öllasur-Malereien, Fotografien und Triptychen von Almut Martiny verstehen sich als eine Hommage an die gewaltige Schaffenskraft der Natur, die alle Stoffe formt, wandelt und färbt.

Ihr Fokus auf die Details und Bildfragmente der aufgenommenen oder gemalten Objekte bewirken, dass aus alltäglichen, von Gebrauch und Zeit gezeichneten Dingen etwas Neues und damit etwas Eigenartiges, Rätselhaftes und nicht ganz zu Fassendes entsteht, heißt es in der Ankündigung der Ausstellung im Parktheater-Foyer.

In den Fotografien erfahren die Motive erst durch die Spiegelung eine finale Verfremdung und lassen – wie durch ein Mikroskop – Wesen und organische Mikrokosmen erahnen, als wären wir Zeugen der Entstehung einer neuen Welt oder Lebensform.

In ihrer Öllasurmalerei sind die Fotografien auslösendes Moment, aber kaum mehr erkennbar integriert, so dass fließende Übergänge von Fotografie und Malerei entstehen. ps

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel