Bensheim

Hochstädten Förderverein mit spektakulärer Veranstaltung

Am Sonntag Carrera-Rennen

Hochstädten.Der Förderverein Heimatpflege Hochstädten plant für Sonntag (16.) von 10 bis 20 Uhr im Hochstädter Haus das erste Langstreckenrennen auf einer 35 Meter langen Carrera-Digitalrennbahn. „Die sechs Stunden von LeHo (Hochstädten)“– angelehnt an den Klassiker Le Mans – hat die Rennleitung das Spektakel genannt.

Zwölf Teams können starten

Bis zu zwölf Teams mit maximal jeweils vier bis fünf Fahrern ab 15 Jahren können mit gestellten Carrera Porsches GT3 im Maßstab 1:24 auf der zweispurigen Strecke Gas geben. Noch sind Anmeldungen von Einzelpersonen wie von Teams möglich.

Mehrere Spurwechsel werden durch eingebaute Weichen ermöglicht und vom Fahrer durch einen Taster am Handregler ausgelöst. Durch den digitalen Betrieb wird laut Veranstalter auch ein Boxenbetrieb ermöglicht. Es werden jeweils einzelne Läufe von zehn Minuten Dauer gefahren. Die zurückgelegten Strecken werden bis zum Ende der Veranstaltung summiert. Als Sieger geht das Team mit den meisten gefahrenen Runden hervor, wobei die letzten beiden Stunden bei reduzierter Beleuchtung gefahren werden.

Eintritt frei

Da die Bahn bereits am Samstagnachmittag aufgebaut wird, haben Interessenten ab 16 Uhr die Möglichkeit, erste Fahreindrücke sammeln. Am Rennsonntag wird die Bahn ab 9.30 Uhr zugänglich sein, und die Teams werden eingewiesen. Von 10 bis 11 Uhr und von 12 bis 12.50 Uhr sind freie Trainingseinheiten geplant. Von 11.10 Uhr bis 11.50 Uhr wird die Strecke für Besucher freigegeben. Rennstart ist um 14 Uhr, das Ende um 20 Uhr. Anschließend findet die Siegerehrung statt.

Für Besucher ist der Eintritt zum Rennen frei, Teilnehmer zahlen ein Stargeld von zehn Euro. Anmeldungen werden gerichtet an www.projekt-hh.net. gs

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel