Bensheim

Amüsante Anekdoten und harte Fakten

Archivartikel

Bensheim.Woher kommt der Spruch „Hinnerum wie die Fraa vun Bensem“ und woher hat der Bürgerwehrbrunnen seinen Namen? Wer durch Bensheim schlendert und sich mit der Stadtgeschichte beschäftigt, der tut gut daran, für alle seine aufkommenden Fragen einen kompetenten Ansprechpartner zu suchen.

Zwei echte Expertinnen

Eine gute Möglichkeit bot sich am Samstag bei der traditionellen Stadtführung der Tourist-Info am Winzerfestsamstag. Umso schöner, dass diese Führung mit den Expertinnen Marlies Draudt und Lieselotte Woißyk an diesem Tag kostenlos war. Umsonst war sie sicher nicht, denn am Ende hatten die Teilnehmer viele interessante historische Fakten und amüsante Anekdoten über Bensheim gehört.

Darunter auch die Geschichte der Fraa vun Bensem, die der Sage nach im Dreißigjährigen Krieg den bayrischen Truppen einen Geheimweg in die Stadt gewiesen hat – und zwar „hinnerum“, wie man in Bensheim sagt. tn/Bild: Neu

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel