Bensheim

Stadtverordnete

Angela Manteuffel legt Amt nieder

Bensheim.Angela Manteuffel (Bild) hat ihr Amt als Stadtverordnete aus gesundheitlichen Gründen niedergelegt. „Wir bedauern diese Entwicklung, die letztlich zum Ausscheiden aus der Stadtverordnetenversammlung geführt hat. Angela Manteuffel hat der Fraktion der Wählergemeinschaft Bürger für Bensheim (BfB) wichtige Impulse im sozialen Bereich gegeben.

Ihr Einsatz für bezahlbaren Wohnraum und für den sozialen Wohnungsbau hat zu einigen bedeutenden Anträgen der Koalition von BfB, CDU und GLB in der Stadtverordnetenversammlung geführt“, so der BfB-Fraktionsvorsitzender Franz Apfel.

Seit April 2006 engagiert

Angela Manteuffel war seit April 2006 Mitglied der Bensheimer Stadtverordnetenversammlung und trat zum 1. März 2015 der BfB-Fraktion bei. Zuvor saß sie für die Freien Wähler im Stadtparlament. Sie war lange Zeit Mitglied des Sozial-, Sport- und Kulturausschusses und für kurze Zeit auch die Vorsitzende dieses Ausschusses, den sie dann aus gesundheitlichen Gründen niederlegen musste.

Über viereinhalb Jahre übte sie das Amt der stellvertretenden Stadtverordnetenvorsteherin aus und war auch Mitglied des Haupt-, und Finanzausschusses sowie Beiratsmitglied der MEGB und verschiedener Kommissionen wie der Sozial-, Sicherheits- und der Eigenbetriebskommission Stadtkultur.

„Wir sagen Danke für ihre vielfältige ehrenamtliche kommunalpolitische Arbeit und hoffen, dass es ihr bald gesundheitlich wieder besser geht und sie uns weiterhin tatkräftig bei unserer Fraktionsarbeit unterstützt“, erklärt BfB-Sprecher Norbert Koller abschließend in einer Pressemitteilung. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel