Bensheim

Gronau Seit Jahrzehnten in der Dorfgemeinschaft engagiert

Annemarie Russ feiert 70. Geburtstag

Archivartikel

Gronau.Eine besondere Gronauerin feiert morgen (7.) ihren 70. Geburtstag. Annemarie Russ, von den Einheimischen nur „Annemie“ genannt, engagiert sich schon seit vielen Jahrzehnten im politischen und kulturellen Leben der Dorfgemeinschaft.

1991 als Nachrückerin in den Ortsbeirat gekommen, gehörte sie dem Gremium bis 2016 an. Als stellvertretende Ortsvorsteherin leitete sie zuletzt die Geschicke des Dorfes. Dabei ist Russ immer auch eine Vorkämpferin für Gleichberechtigung gewesen.

Anfang der 90er Jahre waren Frauen in Gremien der kommunalen Selbstverwaltung weitaus unterrepräsentierter als heute und unter vielen Männern noch kaum akzeptiert. Ihre Erfahrungen, sich in einem männerdominierten Bereich durchzusetzen, gibt die für ihr resolutes Wesen bekannte Gronauerin gerne an andere Frauen weiter. Vor allem Mädchen bekommen von ihr immer wieder eingeimpft, sich ja nichts gefallen zu lassen. Denn generell liegt Annemarie Russ die Dorfjugend besonders am Herzen.

Für ihren vielseitigen ehrenamtlichen Einsatz bekam sie 2016 von Landrat Christian Engelhardt den Ehrenbrief des Landes Hessen überreicht. Bensheims Bürgermeister Rolf Richter ernannte sie zur Ehrenortsbeirätin. „Ich schätze an Annemie besonders ihren Gerechtigkeitssinn und ihren Eifer, sich für Gronaus Belange einzusetzen“, äußerst sich Ortvorsteher Stefan Hebenstreit anerkennend über seine ehemalige Gremiumskollegin.

Auch nach Beendigung ihrer Ortsbeiratskarriere engagiert sich Annemarie Russ weiterhin ehrenamtlich. Von ihren vielen Aktivitäten sei nur ihr Vorsitz im Arbeitskreis Seniorenfreundlicher Kreis Bergstraße genannt. In ihrem Heimatdorf bringt Russ, „e waschechti Gruneme’n“, sich unter anderem als Vorstandsmitglied der Sportgemeinschaft ins Vereinsleben ein. Als Beisitzerin für den Arbeitsbereich Statistik und Vereinsservice kümmert sie sich bei der SG Gronau normalerweise darum, dass kein runder Geburtstag eines Mitgliedes vergessen wird. Morgen ist sie es, die Glückwünsche erhält. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel