Bensheim

Bürgermeisterwahl Manfred Kern will Einzelhändler unterstützen

Appell an Immobilienbesitzer

Archivartikel

Bensheim.„Der Virus hat uns fest im Griff. Cafés, Restaurants, Einzelhandelsgeschäfte – die meisten der von engagierten Inhabern mit viel Herzblut in der Vergangenheit über gute und schlechte Zeiten hindurch geführten Geschäfte in der Innenstadt sind geschlossen“, schreibt Manfred Kern, Bürgermeisterkandidat von Bündnis 90/Die Grünen in einer Pressemitteilung.

Es gebe keinen anderen Weg, um der rasanten Verbreitung des Virus Herr zu werden. Die Geschäftsleute folgten deshalb den Empfehlungen und Anweisungen der Verwaltungsbehörden. Das Finanzamt wie auch die Stadt Bensheim stundeten die fälligen Einkommen-, Körperschaft- und Gewerbesteuerzahlungen. „Alle warten auf bessere Zeiten, Zeiten ohne Ansteckungsgefahr und Abstandsgebote. Bis dahin müssen die Betriebe irgendwie überleben“, meint Kern.

Doch wie überleben, wenn die Einnahmen weggefallen sind, die Ausgaben für die Miete aber weiterlaufen? Nicht alle Einzelhändler oder Gastronomen hätten die Möglichkeit, einen Lieferservice anzubieten, und selbst dann gingen die Umsätze naturgemäß erheblich nach unten.

„Ich möchte deshalb den Appell an all diejenigen richten, die in Bensheim eine oder mehrere Immobilien besitzen, die an die oben genannten Betriebe vermietet oder verpachtet sind: Erlauben Sie den Unternehmern, die fälligen Miet- und Pachtzahlungen ganz oder teilweise auszusetzen, bis sich die Lage wieder gebessert hat. Bensheim wird es Ihnen danken“, betont Manfred Kern abschließend. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel