Bensheim

Ehrentag Margarete Röding feierte 90. Geburtstag

Auch im Alter noch aktiv

Bensheim.Karin Trautmann brachte es am Montagmorgen auf den Punkt: „Margarete Röding ist noch ganz schön fit.“ Und davon konnten sich nicht nur die zahlreichen Gäste, die der Jubilarin zum 90. Geburtstag gratulierten, ein lebhaftes Bild machen. Auch Bürgermeister Rolf Richter, der für die Stadt Bensheim, den Kreis Bergstraße und das Land Hessen gratulierte, hörte gespannt zu, was sie von ihrer Jugendzeit zu erzählen hatte.

Die Jubilarin wurde mit dem Mädchennamen Meyer in Ober-Schannenbach geboren. Mit 13 Jahren kam sie aus der Schule und musste ins Landjahr in einer Bauerei in der Nachbarschaft. Eigentlich wollte sie Kinderkrankenschwester werden, doch der Weg zur Ausbildungsstätte in Darmstadt wäre zu beschwerlich gewesen. Also arbeitetet sie in einem Haushalt in der Odenwaldschule. Eine nachfolgende Haushaltstätigkeit fand sie bei Familie Kastanien in Bensheim, die in Lorsch eine Zigarrenfabrik hatte.

„Sehr vielen geholfen“

1948 wechselte sie zur angesehenen Familie Krämer und deren Kaufhaus und erlebte dort erstmals das Winzerfest. Im August 1951 begann sie als Näherin in der Firma Schildmann und war dort bis zur Schließung 1981 tätig. Im August 1955 heiratete Margarete Röding ihren Mann Gerhard, der 2012 verstarb, und kümmerte sich fortan um die nötigen Büroarbeiten seiner Musikschule.

„Sie hat sehr vielen Leuten auch ohne Verein geholfen“, sagte Patenkind Hilde Diesing. Gefeiert wird am Wochenende in Schannenbach, wo sie jeder kennt. df

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel