Bensheim

MGV Harmonie Ausflug nach Seligenstadt und Aschaffenburg

Auf den Spuren der Franken unterwegs

Archivartikel

Bensheim.Der diesjährige Vereinsausflug des Männergesangverein Harmonie 1861 Bensheim führte nach Seligenstadt und Aschaffenburg.

Knapp 50 Sänger, Sängerfrauen sowie Freunde und Förderer des Vereins starteten mit dem Bus nach Seligenstadt. Das vorhersehbar regnerische Wetter für den bevorstehenden Tag tat der guten Stimmung keinen Abbruch.

Durch den Klostergarten

In Seligenstadt wurde die Ausflugsschar von einem kompetenten Fremdenführerehepaar empfangen, welche die Reisegesellschaft durch den Klostergarten zum Marktplatz und in die Einhard-Basilika führte. Am Marktplatz vor dem Einhardhaus mit seinem reich verzierten Erker lauschte man der Anekdote zur Namensentstehung der Stadt.

Kaiser Karl der Große, der seine Tochter Emma wegen einer von ihm nicht geduldeten Liebschaft verstoßen hatte, fand sie dort bei einem Jagdausflug wieder.

Er erkannte sie, als sie ihm seine Leibspeise einen Eierpfannkuchen servierte, und soll vor Freude ausgerufen haben: „Selig sei die Stadt genannt, da ich meine Tochter wiederfand!“

In der Einhard-Basilika errichtet über dem Grab der frühchristlichen Märtyrer Marcellinus und Petrus, deren Reliquien auf verschlungenen Wegen von Rom ins Fränkische Reich kamen, hörten die Bensheimer dann die wohl realistischere Herkunft der Namensgebung.

Ständchen in der Basilika

Die im Jahr 815 erstmals urkundlich erwähnte Stadt „Obermühlheim“ erhielt durch die Gläubigen, die zur Kultstätte pilgerten, ihren neuen Namen „Saligunstat“ – heil- und segenbringende Stätte.

In der Basilika mit ihrer hervorragenden Akustik sangen die Sänger einige Lieder zur Freude der Mitreisenden und der weiteren Besucher. Leider lud das regnerische Wetter dann weder in Seligenstadt noch in Aschaffenburg mit der imposanten Johannisburg zu einer ausgedehnten Runde oder einem Spaziergang ein, dafür entschädigte die Gastronomie mit ihrem reichhaltigen Angebot.

Dank an Organisator Klaus Aring

Den Abschluss fand der Tag in einer Gaststätte in Eppertshausen, wo nach einem guten Abendessen natürlich noch einige Lieder gesungen wurden, unterstützt von Manfred Helfrich mit seinem Akkordeon.

Auf der Heimfahrt dankte der Vorsitzende der Harmonie Bensheim Bernhard Wahlig Klaus Aring für seine einmal mehr gelungene Organisation des Ausflugs. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel