Bensheim

SSG Gruppe „Wandern für Aktive“ erkundete den Pfälzerwald

Auf felsigen Pfaden unterwegs

Bensheim.„Die Pfalz – auch dort ist es schön“ – unter diesem Motto machten sich 17 Wanderer der SSG-Abteilung Outdoor/Wandern für Aktive auf Tour. Per Fahrgemeinschaft ging es zum Forsthaus Weilach in der Nähe von Bad Dürkheim. Die Wanderführerin erklärte kurz den Verlauf der Tour und es folgte gleich zu Anfang der steile Aufstieg auf dem Pfälzer Weinsteig über den Gaiersbrunnen hoch zum Bismarkturm auf 490 Meter Höhe. Nach kurzer Verschnaufpause führte der Weg zur Lindemannruhe. Ab hier wurde der Pfälzer Weinsteig verlassen und es ging auf schmalen Pfaden weiter bis zum Kupferfelsen.

Dieser etwa sechs Meter hohe Fels aus Buntsandstein, sieht von der Nordostseite gesehen aus wie ein Kamelkopf. Er befindet sich umringt von kleineren Felsen auf dem Kupferberg und hat daher seinen Namen.

Auf dem Rahnenfelsen auf 512 Meter Höhe hatte sich die Wanderführerin einen schönen Platz zur Mittagsrast ausgedacht, die wunderschöne Aussicht über den Pfälzerwald belohnte für den Aufstieg.

Über die „Rote Hohl“ mit Ritterstein und Heidefelsen, ging es zum Ausgangspunkt, fast 22 Kilometer lagen da hinter den Teilnehmern.

Bei der Juni-Tour am 23. Juni musste krankheitsbedingt eine Änderung im Programm vorgenommen werden, sie führt an Airlenbach, dem Beerfelder Galgen und Etzean vorbei. Treffpunkt ist um 8.30 Uhr am Tegut-Parkplatz zur Bildung einer Fahrgemeinschaft, reine Gehzeit ca. 5 Stunden mit Rucksackverpflegung. Gäste willkommen. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel