Bensheim

Ahmadiyya Jugendliche greifen am Neujahrstag zum Besen

Aufräumen in der Innenstadt

Archivartikel

Bensheim.Mehr als 30 Mitglieder der Ahmadiyya Muslim Jugendorganisation in Bensheim griffen am Dienstagmorgen zu Besen und Schaufel, um die Innenstadt rund um den Beauner Platz von den Überresten der Silvesternacht zu befreien.

Raketen und Böller eingesammelt

Erwartungsgemäß musste die Gruppe nicht lange suchen, um abgebrannte Böller, abgefeuerte Raketen oder leere Verpackungen einzutüten. Mehrere große Säcke voll mit Unrat sammelten die freiwillige Helfer bei ihrer morgendlichen Aktion ein.

Das Ganze hat eine lange Tradition: Seit über 20 Jahren leisten die Jugendlichen ihren Beitrag für die Gesellschaft. Mit der Aktion möchten sie ein Zeichen für bürgerschaftliches Engagement setzen und ihre Verbundenheit zum Heimatort ausdrücken.

„Unsere Mitglieder möchten Verantwortung übernehmen, so wie sie auch als junge Muslime in Deutschland die gesellschaftlichen Entwicklungen konstruktiv mitgestalten möchten. Als Jugendverband ist es unser Anliegen, unsere Mitglieder dabei zu unterstützen“, erklärt Ahmad Kamal, Bundesvorsitzender der Ahmadiyya Muslim Jugendorganisation. Hierfür setze man auch auf Sichtbarkeit, Dialog und stärkere Vernetzung in der Gesellschaft.

Bundesweit war man an Neujahr in 240 Städten und Gemeinden unterwegs. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel