Bensheim

Gronau Nach Schließung der Sparkassenfiliale ist ein Begegnungstreff entstanden

Aus der Not eine Tugend gemacht

Archivartikel

Gronau.Die Sitzungen des Ortsbeirats im Obergeschoss des alten Schul- und Rathauses sind in Gronau in aller Regel gut besucht. Am Montagabend wiesen allerdings eine größere Menschenansammlung sowie einzelne Stehtische auf dem Platz am Römer auf ein besonderes Ereignis hin. Die im Erdgeschoss geschaffene Begegnungsstätte „Gruneme Stubb“ wurde offiziell in Betrieb genommen.

Der in den vergangenen Monaten entstandene offene Begegnungstreff für alle Generationen in der Ortsmitte ist ein hervorragendes Beispiel dafür, wie aus der Not eine Tugend gemacht werden kann. Noch vor gut einem Jahr war der Ärger und Unmut groß, als bekannt wurde, dass sich die Sparkasse von ihrer Präsenz in Gronau verabschiedete. Vor allem für die älteren Bürger, für die Online-Banking kein Thema ist, ist die Schließung der Sparkassenfiliale mit Nachteilen verbunden.

Als klar war, dass an dieser Entscheidung nichts mehr zu ändern ist, dachte man um und blickte auf die positive Seite der Veränderung. Es standen plötzlich Räumlichkeiten zur Verfügung, die für die Dorfgemeinschaft genutzt werden konnten.

Mit Unterstützung der Stadt, aber auch der Sparkasse, die Teile der Einrichtung zur weiteren Nutzung überlassen hatte, ist aus den Geschäftsräumen des Geldinstituts eine einladende Begegnungsstätte für die Gronauer geworden.

Vor allem die Ortsbeirätinnen Heidi Unrath und Claudia Sänger hatten sich zusammen mit einem achtköpfigen Team engagierter Bürgerinnen stark engagiert und mit Häppchen und Getränken eine Einweihungsfeier vorbereitet.

Offener Begegnungstreff: Jeden Donnerstag von 15 bis 18 Uhr lädt die „Gruneme Stubb“ im alten Schul- und Rathaus zum Offenen Begegnungstreff ein. Ansprechpartner dafür sind Heidi Unrath und Claudia Sänger.

Erzählcafé: Einzige Ausnahme ist der letzte Donnerstag eines Monats, wenn im Dorfgemeinschaftshaus von 14.30 bis 16.30 Uhr das „Erzählcafé“ stattfindet.

Spinnkreis: Montags von 15 bis 17 Uhr trifft sich hier der Spinnkreis der evangelischen Kirchengemeinde. Ansprechpartnerin ist Ruth Böhm.

Gruneme Babbelstubb: Jeden ersten Dienstag im Monat lädt die „Gruneme Babbelstubb“ von 16 bis 17 Uhr ein, Ansprechpartnerin ist Doris Dingeldey-Stärtzel.

Let’s talk English: Mittwochs von 15 bis 18 Uhr heißt es dann „Let’s talk english“ mit Andrea Steinmann. js

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel