Bensheim

Heilig-Geist-Hospital Ghanaischer König zeichnete Bensheimer Ärzteteam aus / Mehrfach als Patient in der Klinik

Aus Freude eine Kuh geschlachtet

Archivartikel

Bensheim.Königlichen Besuch hat das Heilig-Geist-Hospital nicht alle Tage. Am Dienstag wurde die Klinik von einem echten Kronenträger ausgezeichnet: Togbui Ngoryifia Céphas Kosi Bansah ehrte das Krankenhaus für seine guten medizinischen Leistungen. Der Mann aus Ghana, der in Ludwigshafen als selbstständiger Automechaniker lebt, war in den vergangenen Wochen mehrfach als Patient in Bensheim.

König Bansah dankte insbesondere drei Ärzten für die erfolgreiche Behandlung seiner gesundheitlichen Probleme: Prof. Axel Häcker, Chefarzt der Urologie, Oberärztin Dr. Charlotte Schubert sowie Dr. Paul Schmidt, der in Bensheim als leitender Oberarzt der Anästhesie tätig ist. Alle drei wurden in einer kleinen Zeremonie zu „Königlichen Leibärzten“ ernannt.

Weinkönig und Schlagersänger

„Ich rede nicht viel, ich bin Handwerker“, sagte der König, der für öffentlichkeitswirksame Auftritte bekannt ist. Der 70-Jährige machte bereits als Weinkönig einer Mosel-Gemeinde und als Schlagersänger Schlagzeilen. Der feierlich gewandete Herrscher lobte die qualitativ hochwertige medizinische Versorgung im HGH und die „rundum erstklassige Betreuung von der Krankenschwester bis zum Professor“. Er fühle sich wie 18, so Bansah in Bensheim. Was für die Ärzte eine Routine-Operation gewesen sei, habe ihm neue Lebensqualität geschenkt.

„Sie sind für Autos, ich für das Abwasser zuständig“, meinte Prof. Häcker flapsig. Der Urologe ist Experte für Erkrankungen der harnbildenden und -ableitenden Organe sowie der Prostata. Häcker dankte seinem Team für die gute Zusammenarbeit, die königliche Auszeichnung sei eine Anerkennung des gesamten Klinik-Personals. „Bei uns ist jeder Patient ein König“, sagte auch Geschäftsführer Benjamin Behar stellvertretend für das gesamte HGH. Sein Dank galt allen Mitarbeitern von Technik und Service über die Pflegekräfte bis zur Verwaltung und dem medizinischen Personal. Als relativ kleines Krankenhaus mit 150 Betten stehe das Hospital für eine hochwertige Medizin mit modernster Technik und großer Zuwendung zum Patienten – ob adlig oder nicht.

Bansah ist König der rund 300 000 Menschen umfassenden Gruppe der Hohoe Gbi Traditional Ghana und „spiritueller Anführer“ von rund zwei Millionen Ewe – einer Ethnie, die in Ghana und im Togo lebt. Sein Reich befindet sich in der Region des Voltasees im Osten von Ghana an der Grenze zu Togo. 1970 kam er als Austauschstudent nach Deutschland, seit 1983 betreibt er in Ludwigshafen-Mundenheim seine Autowerkstatt.

1992 wurde die Königswürde auf ihn übertragen. Damit ist er für soziale und Stammesfragen zuständig. König Bansah habe sein Volk davon überzeugen können, dass er diese Aufgaben besser von Deutschland aus wahrnehmen könne. Täglich hält er Kontakt per E-Mail, Fax und Telefon.

Bis zu zehn Mal im Jahr reist er nach Ghana. Von Ludwigshafen aus organisiert und unterstützt er Hilfsprojekte in seinem Land, unter anderem für eine bessere Versorgung mit Wasser und Elektrizität sowie durch Sammlungen von Rollstühlen und Medikamenten für die Landbevölkerung.

Neben einem Ausbildungszentrum für Krankenpfleger, Brücken und Schulen hat der Herrscher jüngst ein Frauengefängnis in seiner Heimatstadt Honoe gebaut. Auch der Bildungszugang und die Gesundheitsversorgung der Menschen in Ghana liege ihm am Herzen: Unter anderem reiste er mit einer Gruppe deutscher Mediziner in die Region, um dort Patienten zu behandeln. Regelmäßig werden Menschen, bei denen eine Versorgung vor Ort aus bestimmten Gründen nicht möglich ist, zu Operationen oder Therapien nach Ludwigshafen gebracht.

In Bensheim habe er sich von Beginn an wohl und bestens versorgt gefühlt, so König Bansah, der betont, dass sich auch sein Volk sehr über den erfolgreichen Eingriff gefreut habe: „Zu Hause in Ghana haben sie feierlich eine Kuh geschlachtet.“ tr

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel