Bensheim

Ökumenischer Seniorenkreis Tagesausfahrt mit Andacht in der Schlosskirche

Ausflügler bewunderten barocke Pracht in Bruchsal

Archivartikel

Bensheim.Der ökumenische Seniorenkreis der evangelischen Stephanusgemeinde und der katholischen Pfarrei Sankt Laurentius hatte zum Tagesausflug eingeladen. Gertraud Groß konnte 48 Teilnehmer willkommen heißen.

Im modernen Reisebus ging es nach Bruchsal zum Schloss der ehemaligen Residenz der Fürstbischöfe von Speyer. Führung und Besichtigung der Räumlichkeiten war ein besonderes Erlebnis. Balthasar Neumanns berühmtes Treppenhaus, die Festsäle mit ihrem beeindruckenden Bildprogramm sowie kostbare Möbel und Tapisserien bezeugen den Kunstsinn der Speyerer Fürstbischöfe. Ab 1722 ließ Damian Hugo von Schönborn eine Schlossanlage mit Garten im barocken Stil errichten. Unter seinem Nachfolger Franz Christoph von Hutten entstand ab 1743 die prunkvolle Innenausstattung im Rokoko-Stil. Im Zweiten Weltkrieg stark zerstört, wurde die Schlossanlage zwischen 1947 und 1990 in ihrer äußeren Gestalt wieder aufgebaut. Nach der Besichtigung konnte man im nahe gelegenen Schlosscafé den Tag genießen.

Weiterhin stand eine kurze Andacht in der Schlosskirche auf dem Programm, die von Pfarrerin Allmut Gallmeier von der evangelischen Stephanusgemeinde mit dem katholischen Gesangbuch „Gotteslob“ geleitet wurde. Im Mittelpunkt dieser Andacht stand eine Kurzmeditation über das Kreuz, das in jeder Kirche über dem Altar angebracht ist.

Carola Unrath, die den Seniorenkreis in Sankt Laurentius leitet, bedankte sich bei Gertraud Groß für die Vorbereitung, Organisation und Durchführung dieses gelungenen Tagesausfluges. Sie wurde dabei von Ilse Moradkhani unterstützt. el

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel