Bensheim

Oald Bensem Bürgerwehr campierte auf dem Gelände der PSG Auerbach / Wettkämpfe mit verschiedenen Stationen

Beim Biwak fliegen die Baumstämme

Archivartikel

Bensheim.Seit 1976 veranstaltet die Bensheimer Bürgerwehr ihr alljährliches Biwak. Ende Mai traf sich das Vorkommando der Historischen Bürgerwehr Oald Bensem bei den Schützen der PSG Auerbach, um die Zelte und die Stationen für die Wettkämpfe aufzubauen.

Anschließend wurde von Küchenchef Markus Wenzel und seinen Helfern das Essen vorbereitet. Nach getaner Arbeit konnten die Kameraden bei Bratwurst, Steak und verschiedenen Salaten zum gemütlichen Teil übergehen.

Am Samstag gegen 12 Uhr trafen die restlichen Kameraden der Bürgerwehr und des Spielmannszugs auf dem Gelände der PSG Auerbach ein. Nach dem Mittagessen erfolgte die Begrüßung und Einweisung der Teilnehmer durch den Kommandanten Werner Rödel. Nach der Bekanntgabe des Dienstplans für die nächsten zwei Tage konnten die Wettkämpfe beginnen.

Die Teilnehmer stellten ihre Fitness und Geschicklichkeit in verschiedenen Disziplinen unter Beweis: Schießen mit dem Luftgewehr, Standweitsprung, Baumstammweitwurf und Speerzielwurf. Bei den gut organisierten Wettkämpfen war klar, dass jeder sein Bestes gab. Nach den Wettkämpfen erfolgte eine Stärkung in Form von Kaffee und Kuchen. Gemütlich wurde es am Ende des ersten Biwaktages, als man nach dem Abendessen in froher Runde und guter Stimmung den Samstagabend ausklingen ließ.

Am Sonntag um 8 Uhr wurden die Kameraden geweckt. Nach einem kräftigen Frühstück war um 11.45 Uhr Antreten in Uniform zur ökumenischen Morgenfeier, die von Pfarrer Norbert Eisert gehalten wurde. Vor dem Schützenhaus der PSG hatten sich die geladenen Gäste der Bürgerwehr eingefunden. Werner Rödel konnte den Bundestagsabgeordneten Michael Meister (CDU) und Bürgermeister Rolf Richter sowie weitere Gäste aus der Politik und dem öffentlichen Leben begrüßen.

Nach der ökumenischen Morgenfeier bedankte sich Kommandant Werner Rödel bei Pfarrer Norbert Eisert für den feierlichen Gottesdienst und beim Wehrführer Hans Förg der Feuerwehr Bensheim-Mitte für die Zubereitung und Bereitstellung des Eintopfes.

Felix Zillig auf Platz eins

Noch vor dem Mittagessen traten die Kameraden zu der mit Spannung erwarteten Siegerehrung der Biwakwettkämpfe an. Gesamtsieger der vier Disziplinen wurde: Michael Appelt mit 108 Punkten, es folgten Markus Wenzel (102) und Thilo Bitsch (101).

Gesamtsieger bei den Gästen wurde Felix Zillig (Feuerwehr Bensheim/Mitte; 105 Punkte), zweiter wurde Martin Wessner (Feuerwehr, 81 Punkte).

Um 14 Uhr wurden gemeinsam die Zelte abgebaut und der Platz abgeräumt, so dass der Biwakplatz in einem sauberen Zustand verlassen wurde. Besonderer Dank geht an die Kameraden für die tatkräftige Mithilfe und Disziplin in den zwei Tagen im Biwak, sowie den Vorstand der PSG Auerbach mit Karl Suhl und Alex Suhl für die Unterstützung während des Biwaks und die zur Verfügung gestellte Biwakfläche. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel