Bensheim

Turnier Sieg geht an die Afghanische Fußball-Gemeinschaft

Beim Futsal wird ein Fair Play-Pokal verliehen

Archivartikel

Bensheim.Zusammen mit dem Ausländerbeirat und der Afghanischen Fußball-Gemeinschaft Bergstraße (AFG) organisierte die Ahmadiyya Gemeinde Bensheim am Wochenende die dritte Auflage des Migranten Futsal-Turniers in der Bensheimer Weststadthalle.

An dem Turnier nahmen neben dem Team des Gastgebers und seiner A-Junioren noch vier weitere Mannschaften teil. Im Modus „Jeder gegen jeden“ wurde am Ende der Sieger ermittelt.

Die Turnierleitung hatte Ali Zadah von der AFG Bergstraße inne. Für die komplette Organisation, inklusive Sicherheit, Essensversorgung sowie Anmietung der Halle und Pokale für die Gewinner war die Ahmadiyya Gemeinde Bergstraße zuständig.

Die Eröffnungszeremonie fand um 9.30 Uhr mit Grußworten der Ehrengäste – unter anderem der Integrationsbeauftragten der Stadt Bensheim Manfred Forell und der Leiter der Seniorenorganisation der Ahmadiyya Gemeinde Deutschland Mubarak Shahid – statt. Am Ende konnte Bensheims Bürgermeister Rolf Richter um 16.30 Uhr den Siegerpokal an die AFG Bergstraße übergeben.

Auf den weiteren Plätzen: SV Somalia Darmstadt, AFG Bergstraße A-Junioren Bensheim, Ahmadiyya Muslim Jamaat Bensheim, Marokkanische Kultur Gemeinschaft Bensheim, Dream Team Heppenheim.

Als bester Spieler wurde Ehsan Mohammadi und als bester Torwart Mahdi Arjmans geehrt. Beide sielen in der AFG-Bergstraße Bensheim.

Den Fair Play Pokal durfte das Dream Team aus Heppenheim in Empfang nehmen.

Unser Bild zeigt eine Spielszene zwischen der AFG Bergstraße Bensheim (dunkles Trikot) und den A- Junioren der AFG Bergstraße Bensheim. tn

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel