Bensheim

Kalender 2021 Monatsblätter zieren über 100 Jahre alte Lithographien und Drucke

Beliebte Motive aus Auerbach

Archivartikel

Auerbach.Ein Reh springt durchs Gehölz, ein Fuchs lugt aus seinem Bau, ein Jagdhund riecht Lunte, ein prächtiger Vogel sitzt hoch oben im Baum – und mittig ist, eingerahmt vom Getier, das Fürstenlager in schwarz-weiß abgebildet. Das Titelblatt des Auerbacher Kalenders 2021, mit handgeschriebenem Gruß und Poststempel vom 22.03.1903, ist eine seltene und besonders hübsche Prägekarte der Firma Gebrüder Metz aus Tübingen.

„Gruß aus….“-Karten nannte man Ansichtskarten, die um das Jahr 1900 herum vertrieben und auf denen die Sehenswürdigkeiten einer Region, geschmückt mit romantischen Motiven, dargestellt wurden. Stets schrieb der Absender seine Grüße an die Liebsten zu Hause auf die Vorderseite der Karte.

13 ausgesprochen schöne Lithographien und Kunstdrucke – die meisten davon mit Poststempel und allesamt mit Ansichten von Auerbach und Bensheim – zieren den Jahreskalender, den Gisela Hamel wieder im Eigenverlag herausgegeben hat. Die Drucke stammen aus ihrem privaten Archiv und dem Nachlass ihres Ehemannes Karl Wilfried Hamel. Sie sind bunt, teils verspielt und vermitteln einen authentischen Eindruck über die Epoche Ende des 19. bis Anfang des 20. Jahrhunderts.

Neben den häufigsten und beliebteste Motiven wie dem Fürstenlager und dem Auerbacher Schloss sind auf einzelnen Karten auch das „Electrizitätswerk Auerbach“, der Wambolter Hof, das Hochstädter Tal und unterschiedliche Panoramaansichten abgebildet.

Die romantische Naturverbundenheit der Menschen ist nicht zu übersehen. Häufig zieren Vögel und Blumen die Sammlerstücke. Auf dem Oktoberblatt beispielsweise ist ein mächtiger Baum mit der Aufschrift „Es steht ein Baum im Odenwald“ zu sehen. Die Äste hat der Maler mit kleinen Bildern von Auerbacher Sehenswürdigkeiten verziert.

Der „Auerbacher Kalender 2021“ – ein würdiger Nachfolger der vergangenen Serie „Auerbach damals und heute“ – ist ab sofort bei der Postfiliale in Auerbach, der Buchhandlung Nuß (ebenfalls Auerbach) und bei Schlapp in der Bahnhofstraße erhältlich. gs

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel