Bensheim

Förderkreis Kinder entwarfen Motive für Jutebeutel / Übergabe in der Kita Lerchengrund

Benefizaktion für die Bergkirche

Auerbach.„Wir retten unsere Bergkirche“ lautete der Titel eines Malwettbewerbs. Für den guten Zweck griffen 42 Kindergartenkinder aus drei Evangelischen Einrichtungen in Auerbach und Hochstädten zu Stift und Pinsel und brachten das symbolträchtige Wahrzeichen mit viel Fantasie zu Papier.

Marode Stützmauer

Im Anschluss wählte der Förderkreis der Evangelischen Kirchengemeinde zwanzig Motive aus und ließ diese auf Jutebeutel drucken. Durch eine Spende von jeweils fünf Euro sollen sie mithelfen, die marode, einsturzgefährdete Stützmauer der Auerbacher Bergkirche zu retten beziehungsweise zu sanieren. Rund 60 000 Euro muss die Gemeinde dafür aus Eigenmitteln aufbringen. 1500 Beutel hat der Förderverein in Auftrag gegeben, die ab sofort in Auerbacher Geschäften, Kindergärten, dem Gemeindebüro und bei Kassenwart Gerhard Dietz (Telefon 06251/799915) erworben werden können.

Gerhard Dietz und der stellvertretende Vorsitzender Reinhard Behr lieferten die ersten Exemplare an die Kitas im Lerchengrund, im Steinweg und in den Regenbogenkindergarten nach Hochstädten.

Auf unserem Foto sind die jungen Künstler aus dem Lerchengrund zu sehen mit Kindergartenleiterin Heike Mohr und Erzieherin Lara Schader. gs

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel