Bensheim

Flüchtlinge Freiwillige aus ganz Deutschland versuchen im Camp an der griechisch-mazedonischen Grenze, die größte Not zu lindern

Bensheimer helfen in Idomeni

Archivartikel

Bensheim.Verzweifelte, frierende Menschen, weinende Babys und Kleinkinder, die von ihren Müttern getröstet werden. Provisorische Zelte, die in Matsch und Schlamm zu versinken drohen: Es vergeht kaum ein Tag, an dem nicht solche und ähnliche verstörende Bilder über die menschenunwürdigen Zustände und katastrophalen Verhältnisse in den Flüchtlingslagern Idomeni an der nordgriechischen Grenze zu

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4035 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel