Bensheim

Bürger für Bensheim

Bessere Anbindung für Auerbach

Auerbach.In der jüngsten Fraktionssitzung der Wählergemeinschaft Bürger für Bensheim (BfB) informierte der zuständige Dezernent Stadtrat Andreas Born (BfB) über die Verbesserungen im Stadtbusverkehr sowie über Änderungen im Bereich der Ruftaxilinien für den Stadtteil Auerbach. Seit 9. Dezember 2018 ist der neue Fahrplan in Kraft. Die Verkehrsgesellschaft Gersprenztal (VGG) hat – wie berichtet – unter anderem den Streckenabschnitt der Linie 671 (Bensheim/Busbahnhof zum Bahnhof Auerbach und Burggraf) übernommen.

Busse fahren im 30-Minuten-Takt

Die Linie 671 wurde von montags bis freitags auf einen 30-Minuten-Takt verdichtet. Seit dem Fahrplanwechsel verkehrt die Linie auch samstags zwischen 9 und 17 Uhr im Stundentakt.

Auch die Ruftaxilinien 6970 und 6971 verkehren zwischen 5 und 1 Uhr im Stundentakt zwischen Bahnhof Bensheim und dem „Wohn- und Gewerbegebiet“ und der Straße „Im Tiefen Weg“ in Auerbach. Die Ruftaxis können bis spätestens 30 Minuten vor gewünschter Abfahrt telefonisch vorbestellt werden.

„Die Änderungen haben zu einer deutlich besseren Anbindung des Stadtteils Auerbach an den öffentlichen Nahverkehr geführt“, betont Barbara Ottofrickenstein-Ripper, die die BfB im Ortsbeirat Auerbach vertritt. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel