Bensheim

Fraktion Am Dienstag Ortstermin

BfB spricht mit Vorstand der GGEW

Archivartikel

Bensheim.Zu einem Informationsgespräch mit dem Bensheimer Energieversorger GGEW trifft sich die Stadtverordnetenfraktion der Wählergemeinschaft Bürger für Bensheim (BfB) am Dienstag (8.) im Bürogebäude des GGEW.

„Wir sind an einer wirtschaftlich starken Stellung unseres Energieversorgers interessiert. In dem Gespräch mit dem Vorstand des GGEW, Carsten Hoffmann, wollen wir die für uns wichtigen Themen Elektro-Mobilität, Lichtverschmutzung und die Gestaltung des neuen Parkplatzes des GGEW ansprechen. Neben dem weiteren Ausbau der Elektro-Ladeinfrastruktur ist für uns wichtig, dass der Strom dafür aus umweltfreundlichen Quellen stammt“, betont Stadtverordneter Norbert Koller.

Thema Lichtverschmutzung

Eine gutbesuchte Veranstaltung des Naturschutzzentrums zum Thema Lichtverschmutzung nimmt die BfB zum Anlass, das Thema Lichtverschmutzung und die Empfehlungen des Hessischen Ministeriums für Umwelt und des Sternenparks Rhön mit Carsten Hoffmann, anzusprechen.

„Die Vorgaben für insektenfreundliche Beleuchtung in den neuen Bebauungsplänen in Bensheim begrüßen wir. Wir wollen über weitere Maßnahmen sprechen und über die Position des GGEW informiert werden“, erklärt Andreas Born, der die Wählergemeinschaft Bürger für Bensheim im Magistrat der Stadt vertritt. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel