Bensheim

Menschenrechtsinitiative

„Brasilien – Land oder Leben“

Bensheim.„Illegaler Holzeinschlag, Rinderzucht, Soja-Monokulturen. Das ist der Lauf der Zerstörung im Amazonas. Es wird viel Geld verdient mit der Vernichtung einer der wichtigsten klimatischen Lungen der Welt“, schreibt die MenschenrechtsInitiative Bergstraße (MIB) in einer Veranstaltungsankündigung unter dem Titel „Wer den Preis zahlt. Brasilien – Land oder Leben“ am Mittwoch, 19. September, ab 19.30 Uhr im Bensheimer Haus am Markt (Mehrzwecksaal).

„Damit die sogenannte Erste Welt mit Fleisch versorgt werden kann und mit Soja, das überwiegend zu Viehfutter verarbeitet wird, werden Kleinbauern und Umweltaktivisten in Brasilien zu Freiwild.“ red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel