Bensheim

Kolpingsfamilie Termine für den Mai festgelegt / Wallfahrt auf den Kreuzberg

Bürgerfest und Bilderrätsel

Bensheim.Zu seiner ersten routinemäßigen Sitzung nach der Mitgliederversammlung traf sich jetzt der Vorstand der Kolpingsfamilie Bensheim. Die Vorstandsmitglieder hielten noch einmal Rückschau auf die harmonisch verlaufene Mitgliederversammlung.

Wie dort bereits vorgetragen, werde es im Laufe des Jahres gelten, die Zukunftswerkstatt fortzuführen, um die Kolpingsfamilie für die kommenden Jahre gut aufzustellen und vor allem auch jüngere Mitglieder für die Erfüllung der Aufgaben zu gewinnen.

Helfer gesucht

Im Mittelpunkt der Sitzung stand die Vorbereitung des Bürgerfestes vom 7. bis 10. Juni, an dem die Kolpingsfamilie wieder mit einem Essen- und Getränkestand vertreten ist. Theo Gärtner, der wie in den vergangenen Jahren die Einteilung der Standdienste übernommen hat, ist wieder dabei, genügend Helferinnen und Helfer zu finden, damit die Standbetriebe gut besetzt sein werden. Schon jetzt bedankt er sich bei allen Mitgliedern und Helfern, die ihre Bereitschaft erklären und zum Gelingen des Bürgerfestes beitragen.

Der Vorstand macht darauf aufmerksam, dass im Mai – nach der Waldandacht am 13. Mai um 17 Uhr auf dem Waldfriedhof – noch zwei weitere Veranstaltungen der Kolpingsfamilie stattfinden.

Am Pfingstmontag, 21. Mai, geht es zu Fuß auf die Wallfahrt zum Kreuzberg in Ober-Laudenbach. Treffpunkt zum Abmarsch ist um 7 Uhr auf dem Tegut-Parkplatz in Bensheim. Der Gottesdienst auf dem Kreuzberg beginnt dann um 10 Uhr. Der Rückweg erfolgt über die Juhöhe und Ober-Hambach, wobei eine Einkehr auf dem Steigkopf geplant ist. Anfragen dazu wird Organisator Josef Egger (Tel. 06251-68886) gerne beantworten.

Eine weitere Veranstaltung hat die Kolpingsfamilie am Dienstag, 29. Mai, um 20 Uhr im Kolpinghaus im Angebot. Kolpingbruder Ernst-Ludwig Drayß, der schon vor einiger Zeit einen vielbeachteten Vortrag über Armenien gehalten hatte, wird dieses Mal die hiesige Region in den Mittelpunkt der Betrachtungen stellen.

Bensheim früher und heute

Er wird dazu Bilder aus Bensheim aus den 1940er, 50er und 60er Jahren zeigen und die Anwesenden in den Vortrag miteinbeziehen. Es soll erkannt werden, was auf dem jeweiligen Bild gezeigt wird. Eine interessante Möglichkeit, sich mit der Vergangenheit und Entwicklung Bensheims auseinanderzusetzen. Die Mitglieder der Kolpingsfamilie und alle Interessierten, die Spaß am Lösen der Bilderrätsel aus dieser Zeit haben, sind herzlich zu dieser Veranstaltung eingeladen. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel