Bensheim

Heute Sitzung Fraktion spricht über das Haus am Markt

CDU: „Neubau wird für Belebung sorgen“

Bensheim.Die Stadtverordneten der CDU Bensheim kommen zu ihrer Sitzung am heutigen Dienstag (12.), um 19 Uhr, im Weinhaus „Blauer Aff“ in Auerbach zusammen. Thema wird der Neubau des Hauses am Markt sein.

„Jahrelange Diskussionen über die Zukunft des Hauses am Markt mündeten in die Entscheidung, einen Neubau zu errichten. Verschiedene Optionen sowie Argumente wurden gegeneinander abgewogen, nun steht die Umsetzung an“, schreibt die CDU-Fraktion in einer Pressemitteilung.

Mietvertrag über zehn Jahre

Fraktionsvorsitzender Markus Woißyk betont: „Das geplante neue Haus am Markt mit ganztägig geöffnetem Café, sozialen Einrichtungen und Veranstaltungsraum wird für die gewünschte Belebung der Innenstadt und des Marktplatzes sorgen.“ In das Erdgeschoss wird – wie berichtet – das „Café Extrablatt“ einziehen, das auf ein generationenübergreifendes Publikum ausgerichtet sei, und Außenbestuhlung auf dem Marktplatz anbieten wird. Die Betreiber haben einen Mietvertrag auf zehn Jahre abgeschlossen.

„Konzept ist durchgerechnet“

Auch wirtschaftlich können die Pläne für den Neubau des Hauses am Markt aus Sicht der CDU überzeugen: Während die Stadt bislang für das bestehende Gebäude rund 100 000 Euro pro Jahr aufwenden müsse, werde für die kommunale Kasse künftig ein insgesamt geringerer Betrag anfallen. Neben der Ausgleichszahlung – aufgrund der Nutzung durch die sozialen Einrichtungen – falle die Miete für die öffentliche Toilettenanlage und den Mehrzweckraum an.

Im Übrigen erfolge die Finanzierung über die Mietzahlungen der anderen Nutzer. Die Investition werde von der MEGB getätigt, nicht über den städtischen Haushalt. „Das Konzept ist durchgerechnet. Bewirtschaftung, Instandhaltung und Finanzierung des Gebäudes erfolgen mit einem ausgeglichenen Ergebnis“, berichtet CDU-Stadtverordneter Henning Ameis. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel