Bensheim

Kommunalpolitik Heute Ortstermin in Auerbach

CDU trifft sich am Bahnhof

Archivartikel

Bensheim.Die Sommerpause will die CDU-Fraktion für Ortsbesichtigungen und Rundgänge nutzen – so auch am heutigen Dienstag (14.) am Bahnhof Auerbach. Dort wird Erste Stadträtin Nicole Rauber-Jung ein geplantes Vorhaben vorstellen.

„Der Vorplatz des Bahnhofs in Auerbach soll aufgewertet werden. Die Umgestaltung ist eine wichtige Maßnahme, der wir in der Stadtverordnetenversammlung zustimmt haben“, erklärt Stadtverordnete Petra Jackstein. Unter anderem sollen Grünelemente angelegt und Sitzgelegenheiten geschaffen werden. Für die Informationstafeln ist eine bessere Platzierung vorgesehen.

Bahnhöfe und ihr Umfeld sind der erste Eindruck für Menschen bei ihrer Ankunft in einem Ort, so auch in Auerbach als einzigem Stadtteil mit einem Bahnhaltepunkt. In den letzten Jahren habe sich bereits einiges an dieser Stelle getan, worauf Stadtrat Hans Seibert erfreut hinweist: „Die Deutsche Bahn AG hat die Bahnsteige barrierefrei und S-Bahn-tauglich umgebaut. Nach dem Verkauf des Bahnhofsgebäudes wurde dieses von einer Privatperson grundhaft und ansehnlich saniert. Aus Sicht der CDU eine sehr gute Entwicklung.“

Entsprechende Nutzungen sind in die Räumlichkeiten eingezogen. Unter anderem eine Event-Location für Familienfeiern und Veranstaltungen im Erdgeschoss zum Bahnhofsvorplatz auf der Ostseite zur Wilhelmstraße. Für diesen Bereich schlug der Magistrat nun die Umsetzung einer Konzeption für die Umgestaltung des Vorplatzes vor sowie eine Wurzelraumsanierung für die bestehenden Bäume im Bereich des Gebäudes.

Treffpunkt ist am heutigen Dienstag (14.) um 19 Uhr am Bahnhof Auerbach auf der Ostseite an der Wilhelmstraße. Dazu lädt die CDU-Fraktion interessierte Bürger ein, um über das Vorhaben und die Umgestaltung zu sprechen. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel