Bensheim

Partnerschaftsvereine Am 18. Mai Konzert von „Moi et les autres“

Chansons und Swing zum Europatag

Archivartikel

Bensheim.Die Partnerschaftsvereine Lorsch und Einhausen sowie der deutsch-französische Freundeskreis Bensheim – Beaune haben sich in diesem Jahr anlässlich des Europatages eine ganz besondere Veranstaltung einfallen lassen.

Mit Chansons abheben – am Samstag, 18. Mai, ist Deutschlands beste Swing-Chanson-Band „Moi et les autres“ rund um die französische Sängerin Juliette Brousset mit ihrem neuen Programm „Départ“ um 20 Uhr im Bensheimer Kolpinghaus zu Gast. Das Quintett mit Gitarre, Akkordeon, Bass und Schlagzeug präsentiert Lieder, die sich mit dem Thema Aufbruch beschäftigen.

„Mein ganzes Leben ist eine Reise. Seit ich meine Heimat im südlichen Elsass verlassen habe, hat mich vor allem die Musik an unzählige Orte auf der Welt geführt“, sagt die Sängerin, die vor allem für ihre glasklare Sopran-Stimme bekannt ist. „Von allen Orten habe ich Einflüsse mitgebracht, die unserem mittlerweile vierten Programm eine ganz neue Note verleihen.“

Auch die übrigen Bandmitglieder bringen ihre Biografien in den Abend ein. „Jeder von uns hat seine ganz persönliche Lebensgeschichte und eine musikalische Herkunft, die an diesem Abend erzählt wird.“ Von den Trommelrhythmen der französischen Antillen über den Manouche bis hin zum amerikanischen Elektroswing.

Der typische Sound der Band mit einer Mischung aus Jazz und Chanson ist dabei immer noch spürbar. Wer befürchtet, die Liedtexte nicht zu verstehen, kann beruhigt sein. Juliette Brousset führt in fast perfektem Deutsch durch den Abend und erklärt den Inhalt der Stücke. So versetzt sie die Zuhörer spielend in die unterschiedlichen Stimmungen der Songs – untermalt durch herrlich passende Dia-Motive aus dem Projektor.

„Moi et les autres“ feierte 2018 zehnjähriges Bestehen. Seit dem Jahr 2008 gaben die fünf Musiker über 300 Konzerte im deutschsprachigen Raum. Für ihr Lied „Samedi Soir“ wurden sie schon ein Jahr nach Gründung beim Internationalen Chanson Festival „Yves Montand“ in Lille ausgezeichnet. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel