Bensheim

Aktion Jugendfeuerwehren sind am 11. Januar im Stadtgebiet unterwegs / Spenden willkommen

Christbäume werden abgeholt

Archivartikel

Bensheim.Traditionell sammeln auch in diesem Jahr die Jugendfeuerwehren in Bensheim und in den Stadtteilen am Samstag nach dem Dreikönigstag, 11. Januar, wieder die ausrangierten Weihnachtsbäume ein.

Die Bürger werden gebeten, die Bäume schon am Vorabend komplett abgeschmückt und gut sichtbar an der Straße zu postieren. Die Entsorgung erfolgt kostenlos, jedoch freuen sich die Jugendlichen über eine Spende, die für die Jugendarbeit eingesetzt wird. Da es bei vergangenen Aktionen schon zu Diebstählen kam, sollte die Spende nicht direkt am Baum befestigt werden. Das Geld sollte den Jugendlichen, erkennbar am Übungsanzug der Jugendfeuerwehr, persönlich übergeben werden.

Es besteht auch die Möglichkeit, die Spende am gleichen Tag direkt in den Feuerwehrgerätehäusern abzugeben. Adressen, Ansprechpartner sowie Informationen zu den Feuerwehren kann man der Webseite www.feuerwehren-Bensheim.de entnehmen.

Die Bensheimer, Gronauer und Auerbacher Bürger können – wenn gewünscht – ihre Spenden auch auf das jeweilige Konto der Jugendfeuerwehr bei der Sparkasse Bensheim überweisen:

Bankverbindung Jugendfeuerwehr Bensheim, IBAN DE44 5095 006800015086 70

Bankverbindung Jugendfeuerwehr Auerbach, IBAN DE25 5095 0068 0001876739

Bankverbindung Jugendfeuerwehr Gronau IBAN DE71 5095 0068 0002077477. Als Verwendungszweck „Weihnachtsbaumsammlung 2020“ und den Straßennamen angeben.

Sollten weitere Fragen zur Weihnachtsbaumaktion der Jugendfeuerwehren bestehen, steht am Samstag, 11. Januar, das Personal im Feuerwehrstützpunkt Bensheim ab 10 Uhr unter Telefon 06251/583610 zur Verfügung. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel