Bensheim

Fehlheim Dämmerschoppen der Feierabend-Musikanten

Christine Deppert gibt den Ton an

Fehlheim.Aus dem Fehlheimer Kulturkalender ist der Dämmerschoppen der Original Feierabend-Musikanten so langsam nicht mehr wegzudenken. Voll besetzt war am vergangenen Freitag der ehemalige Schulhof der alten Dorfschule in Fehlheim beim böhmischen Abend mit den Feierabend-Musikanten.

An einem lauen Sommerabend genossen die Besucher mit einem kühlen Bier und einer köstlichen Bratwurst böhmische Blasmusik vom Feinsten unter der alten Kastanie. Unter der musikalischen Leitung von Michael Löw lief die Truppe – wie schon in den vergangenen Jahren – zur Höchstleistung auf.

Ob bei den Gesangseinlagen des singenden Bäckermeisters Günter Sauerbrey oder bei den solistischen Einlagen von Bernd Rosenstingl (Tenorhorn), Ewald Blumenschein (Trompete) und Klaus Brunnengräber (Flügelhorn) – das Publikum war restlos begeistert. Das lange Proben hat sich gelohnt, lautete das Resümee eines Besuchers.

Gelungene Moderation

Großen Anteil am Erfolg des Abends hatten auch Ortsvorsteher Rico Klos und Bianca Ritzert, die sich dankenswerterweise bereiterklärt hatten, die Moderation zu übernehmen.

Ganz spontan verpflichtete Ortsvorsteher Rico Klos die Stadtverordnetenvorsteherin Christine Deppert, ein neues Stück zu dirigieren. Das neue Stück sowie die Bereitschaft von Christine Deppert, den Taktstock zu übernehmen und den Ton anzugeben, kamen beim Publikum super an. Tosender Beifall war der Lohn.

Dank der Unterstützung und guten Zusammenarbeit der Fehlheimer Vereine lief die Veranstaltung reibungslos ab. „Das gibt es halt nur in Fehlheim“, lobte auch Ehrenstadtrat Bernhard Wahlig die Veranstaltung, die erst weit nach Mitternacht endete. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel