Bensheim

Pogrome 1938 Ehemaliger Leiter der Gedenkstätte Hadamar sprach in Bensheim über systematische Krankenmorde in der „Landesheilanstalt“ während der NS-Zeit

„Die Euthanasieopfer wurden vergessen“

Archivartikel

Bensheim.Während der NS-Zeit wurden im Rahmen sogenannter Euthanasie-Aktionen psychisch Kranke und behinderte Menschen systematisch ermordet. Insgesamt 15 000 Menschen wurden allein im hessischen Hadamar umgebracht.

Über 10 000 Kranke wurden hier 1941 im Keller der „Landesheilanstalt“ vergast. Noch einmal rund 5000 Menschen kamen wegen überdosierter Medikamente ums Leben. Darunter auch erkrankte

...

Sie sehen 8% der insgesamt 5575 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel