Bensheim

PiPaPo-Theater Weitere Aufführungen im Januar

Die ganze Wahrheit über den Froschkönig

Archivartikel

Bensheim.Im PiPaPo-Kellertheater sind im Laufe des Monats Januar weitere Aufführungen der aktuellen Eigenproduktion „Der Froschkönig“ zu sehen. Das Stück von Christa Margret Rieken basiert auf dem berühmten Märchen der Brüder Grimm.

Zum Inhalt schreiben die Veranstalter: Wie das eigentlich alles begonnen hatte mit der Geschichte vom Froschkönig, das haben die Brüder Grimm in ihrem Märchen nur angedeutet.

Es war nämlich so, dass die böse, sehr böse Hexe Wurziwer einen Mann – einen Prinzen natürlich – für ihre vielleicht nicht so anziehende Tochter Wurziwas suchte und dass der, den sie dafür bestimmt hatte, nicht wollte – und so wurde er zum Frosch.

Reizende Prinzessin

Der Rest ist bekannt – oder auch nicht. Denn wer wusste, dass der Hof der reizenden Prinzessin total verarmt war, so dass eigentlich der reiche Prinz Peter, der aber leider auch wiederum nicht so anziehend ist, als ihr Gemahl ausgesucht worden war, und dass dann dieses Arrangement ausgerechnet durch einen Frosch durchkreuzt wurde?

Das PiPaPo-Theater zeigt, wie es eigentlich war, und dass in Wahrheit überhaupt kein Frosch gegen eine Wand geworfen wurde.

„Der Froschkönig“ wird an den folgenden Terminen im Kellertheater aufgeführt: Samstag,11. Januar, Samstag,18. Januar, Sonntag, 19. Januar, Samstag, 25. und Sonntag, 26. Januar. Beginn ist jeweils um 15.30 Uhr, Einlass ab 15 Uhr.

Karten im Vorverkauf für die Aufführungen gibt es in der Musikbox im Kaufhaus Ganz in Bensheim, Telefon 06251/610540. red

Info: Weitere Infos im Internet unter www.kellertheater-bensheim.de

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel