Bensheim

Stephanusgemeinde Am Donnerstag Doppel-Vortrag zum Jubiläum / Unterhaltsame Referenten

Die Reformation - damals und heute

Bensheim."Ohne Thesen nichts gewesen? Die Reformation - damals und heute." Passend zum Doppel-Jubiläumsjahr "50 Jahre Stephanusgemeinde und 500 Jahre Reformation" lädt die Evangelische Stephanusgemeinde in Bensheim am Donnerstag, 21. September, um 19.30 Uhr zu einem spannenden Doppel-Vortrag ein.

Unter dem Titel "Vom Konstanzer Konzil bis zur Reformation - Vorbedingungen und Voraussetzungen eines historischen Großereignisses" spricht der schon mehrfach für seine lebendigen und fesselnden Vorträge ausgezeichnete Historiker Dr. Jörg Schwarz (Bild rechts) über die historischen Aspekte der Reformation.

Eine andere Saite schlägt Pfarrer Dr. Fabian Vogt (Bild links) an, der vielen Gemeinden ebenfalls als ausgezeichneter Redner bekannt ist: Mit den provokanten Worten "Luther bei die Fische! Was wir von der Reformation lernen können" geht er auf die theologische Bedeutung dieses Themas ein.

Vogt stellt die reformatorischen Kernfragen an unsere Gegenwart: Macht die Kirche das, wofür sie da ist? Setzt sie die inspirierenden Ideen der Erneuerung auch heute lustvoll und tatkräftig um?

Die beiden Referenten freuen sich auf eine lebhafte Diskussion mit den Anwesenden; moderiert wird die Veranstaltung von Jens Witte.

Veranstaltungsort ist die Evangelische Stephanusgemeinde Bensheim, Eifelstraße 37. Einlass ist ab 19 Uhr. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel