Bensheim

Die schönsten Festwagen und Fußgruppen des Festzugs ausgezeichnet

BENSHEIM.Kurz vor dem Ausklang des Bergsträßer Winzerfestes in Bensheim hielt Bürgermeister Rolf Richter am Sonntagnachmittag Rückschau auf das vorangegangene Wochenende. Auf der Bühne im Winzerdorf zeichnete er die besten Wagen und Fußgruppen des Winzerfestumzugs aus.

Zugleich nutzte der Rathauschef die Gelegenheit, um vor großem Publikum den Verantwortlichen und Helfern im Vorder- und Hintergrund zu danken, ohne deren Zutun die Großveranstaltung nicht möglich wäre. Zudem würdigte Richter eine Bensheimerin, die in der Vorwoche – wie berichtet – am Rande des Winzerfestes ein Kuvert mit zweitausend Euro gefunden und dies zur Polizei gebracht hat, so dass es auf diesem Weg dem Eigentümer wieder zukommen konnte. Für die Frau gab es ebenso reichlich Beifall wie für die ausgezeichneten Teilnehmer am Festumzug.

Bei den Fußgruppen belegte der Kraftsportverein 1928 Bensheim Platz eins. Es folgten die Joseph-Heckler-Schule und die Bensheimer Karneval-Gesellschaft. Bei den Festwagen ging der erste Preis an den Verein „Sterntaler, Kinderträume, Zukunftsräume“, auf Platz zwei kam der Kerwe- und Heimatverein Hochstädten, auf drei folgte die Abteilung Auerbacher Kerb des Kur- und Verkehrsverein.

Neben Bürgermeister Richter fand die SPD-Bundestagsabgeordnete und Bundesjustizminister Christine Lambrecht anerkennende Worte für die Mitwirkenden, das Fest und die Macher. thz/Bild: Zelinger

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel