Bensheim

Vortrag Finanzexpertin referiert im Hochstädter Haus

Die Wissenschaft des Investierens

Archivartikel

Hochstädten.Nach der Corona-bedingten Pause wird jetzt im Hochstädter Haus die Serie „Die Wissenschaft des Investierens – kein Buch mit sieben Siegeln“ fortgesetzt. Susanne Asche referiert dazu am Donnerstag, 22. Oktober, ab 19 Uhr. Der Eintritt ist frei. Eine Spende zugunsten des Hochstädter Hauses ist willkommen.

Die neue Folge beleuchtet das effektive Sparen in Krisenzeiten unter folgenden Aspekten: Warum Nichtstun die schlechteste Wahl ist, warum Krisen für die Geldanlage positiv sind, was uns die Vergangenheit lehrt.

„Wir können aus den vergangenen globalen Krisen lernen und bestimmte Techniken einsetzen, um unser Vermögen zu schützen und Chancen an den Kapitalmärkten zu nutzen“, so Susanne Asche, staatlich zugelassene und unabhängige Honorar-Anlageberaterin. Seit Fertigstellung des Veranstaltungsraumes im Hochstädter Haus bietet sie dort regelmäßige Vorträge zu Verbraucherthemen und Geldanlagen an.

Maximal fünfzig Teilnehmer können an der Veranstaltung teilnehmen. Aufgrund der geltenden Vorschriften sind Interessierte angehalten, sich bis zum 21. Oktober per Mail unter post@hochstaedter-haus.de anzumelden. gs

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel