Bensheim

Umzug Behindertenbeauftragter künftig im ersten Stock des Bürgerbüros

Dieter Seiche berät in Faktorei

Archivartikel

Bensheim.Durch die Schließung des Seniorentreffs in der Hauptstraße 53 sind nun auch entsprechende Maßnahmen für den Senioren- und Behindertenbeauftragten der Stadt Bensheim und den VdK-Ortsverband Bensheim/Schönberg erforderlich.

Da das seitherige Büro dringend für die Tourist-Info benötigt werde, müsse ein Austausch zwischen beiden Institutionen erfolgen. Dieter Seiche zieht in der kommenden Woche in den ersten Stock des Bürgerbüros in der Hauptstraße 39, so dass vom 9. bis 14. September keine sozialen Beratungen stattfinden können. Dies gilt auch für sozialrechtliche Beratungen des VdK , die dann in der darauffolgenden Woche ebenfalls in den neuen Räumen in der Alten Faktorei (erster Stock, mit Aufzug) angeboten werden.

Zu beachten vor allem für VdK-Mitglieder sind die geänderten Sprechzeiten, die künftig im Rahmen der Beratungen des kommunalen Seniorenbeirates in Verbindung mit dem Senioren- und Behindertenbeauftragten stattfinden werden – und zwar wie folgt: Dienstag und Donnerstag von 9.30 bis 11.30 Uhr.

Für VdK-Mitglieder oder solche, die es noch werden wollen, gibt es künftig Sonder- und Zusatztermine nach Vereinbarung. Das heißt: „Der bekannte Mittwoch-Regel-Termin fällt künftig weg, da an diesem Tag das Bürgerbüro geschlossen ist“, so Seiche. Terminvereinbarungen können nach wie vor unter Telefon 06251/550096 getroffen werden. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel