Bensheim

AKG Ältester Gast war der 89 Jahre alte Diplom-Ingenieur Siegfried Maier

Ehemaligen-Treff war gut besucht

Bensheim.Zahlreiche Ehemalige nutzten beim offenen Treffen am zweiten Winzerfest-Samstag die Gelegenheit, den Kontakt zu ihrer Alten Schulgemeinde zu pflegen und die baulichen Veränderungen am Alten Kurfürstlichen Gymnasiums (AKG) aus nächster Nähe zu begutachten.

Schulleiterin Nicola Wölbern durfte mehrere Jubiläumsjahrgänge begrüßen, die ihrerseits ihrer Anwesenheit freudig Ausdruck verliehen. Gemessen an Lautstärke und Anzahl der Personen war der Jahrgang 2009 nicht zu überbieten.

In mehreren Führungen wurden die Besucher durch die Schule geführt und im Anschluss ging der Austausch noch in vielen lebhaften Gespräch in der AKG-Mensa und auf der angrenzenden Terrasse weiter. Die kulinarische Verköstigung hatten die Abiturienten übernommen.

Abijahrgang 1951

Besonders herzlich wurde mit Siegfried Maier der älteste Ehemalige begrüßt. Er war der Einzige des Abiturjahrgangs 1951. Der 89-jährige Bensheimer, der in der Nähe der Schule wohnt, kennt das AKG nicht nur aus eigener Schülerperspektive, sondern auch aus Sicht des Vaters und Großvaters.

Der Diplom-Ingenieur ist ein Beispiel für gelebte Tradition, die im 333-jährigen Jubiläumsjahr des AKG großgeschrieben wird. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel