Bensheim

Jubiläum Friedhofskirche vor 400 Jahren gebaut / Ökumenische Feier

Ein besonderes Gotteshaus

Bensheim.Es ist der älteste Bensheimer Kirchenbau und doch steht er ein wenig im Schatten der anderen Bensheimer Gotteshäuser: Die Friedhofskirche feiert in diesem Jahr ihr 400-jähriges Bestehen. Mit einem ökumenischen Gottesdienst wurde dieses besondere Jubiläum kürzlich gefeiert.

Die evangelische Michaelsgemeinde und die katholische Pfarrgemeinde Sankt Georg hatten hierzu eingeladen. Den Festgottesdienst hielten Pfarrer Stefan Kunz und Pfarrer Thomas Catta gemeinsam. Musikalisch umrahmt wurde der Gottesdienst von Eva Dreizler an der Orgel und Andreas Dreizler an der Trompete.

In seiner Ansprache ging Pfarrer Kunz auf die Geschichte der Kirche ein. Nachdem im Jahre 1554 beschlossen wurde, den Friedhof aus der Stadtmitte zu verlegen, wurde wohl zunächst als Vorgängerbau der heutigen Friedhofskirche eine kleine Kapelle errichtet. Die heutige Kirche wurde dann in den Jahren 1616 bis 1618 unter dem reformierten Pfarrer Josue von Zevel erbaut. Und ist damit das älteste bauliche Zeugnis aus einer Zeit, in der Bensheim evangelisch war.

Kirchturm und Chorraum

Kaum fertiggestellt, begann der Dreißigjährige Krieg und Bensheim wurde wieder katholisch. Erst 1676 wurde die Kirche vom damaligen Mainzer Weihbischof Adolph Gottfried Volusius zu Ehren des ersten Mainzer Bischofs und Märtyrers, dem Heiligen Crescenz, geweiht.

Die größten Veränderungen an der Friedhofskirche waren 1877 der Bau des Chorraums und 1884 die Errichtung des heutigen Kirchturmes. Nach einer grundlegenden Renovierung in den 60er Jahren des vergangenen Jahrhunderts finden auch regelmäßig samstags Vespergottesdienste dort statt. Ein besonderer Tag war der 24. Dezember 1993: An diesem Weihnachtstag erklang erstmalig nach der Instandsetzung die Glocke der Friedhofskirche wieder.

Möglich wurde dies durch eine gemeinsame Spendenaktion der beiden Kirchengemeinden. Seit dem Jahre 2003 gibt es den Forderverein der Friedhofskirche. Dadurch waren in den folgenden Jahren die Sanierungen des Turmes und dessen Kugel und des Kirchenschiffes möglich.

Im Oktober 2008 erfolgte mit einer ökumenischen Vesper die feierliche Wiedereröffnung der Friedhofskirche. Keine andere Kirche spiegelt die Geschichte der konfessionellen Entwicklungen in Bensheim so wider wie die Friedhofskirche. Das verdeutlichte auch der beeindruckende ökumenische Gottesdienst zum 400-jährigen Bestehen der Kirche. tn

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel