Bensheim

BfB Ortstermin beim Kleingartenverein Auerbach

Ein buntes Paradies

Archivartikel

Auerbach.Auf Anregung von Stadtrat Andreas Born (BfB) besuchte die Stadtverordnetenfraktion der Wählergemeinschaft Bürger für Bensheim die Kleingartenanlage Schlossblick des Kleingartenvereines Auerbach. Bei einem Rundgang durch die Kleingartenanlage informierten Stefan Beckmann und Dirk Junghans über den Verein. Dieser besteht seit 1923 und verpachtet in seinen beiden Anlagen Schlossblick (53 Gärten) und Holderheck (42 Gärten) insgesamt 95 Gärten, die durchschnittlich 300 Quadratmeter groß sind.

Auf der Warteliste des Vereines für eines der beliebten Gartengrundstücke stehen rund 40 Bewerber. Dies macht deutlich, dass der Verein auch noch eine weitere Anlage vom Bedarf in der Bevölkerung her betreuen könnte. „Die Nachfrage nach Kleingärten ist gerade in diesem Jahr enorm. Leider sind die freien Gärten sehr begrenzt. Dazu würde der Verein in nächster Zeit gerne mit der Stadt Bensheim in Dialog treten“, so Stefan Beckmann.

Er wies auf das Sommerfest am 21. Juli ab 14 Uhr und am 22. Juli ab 11 Uhr hin. Dabei veranstalten die Kleingärtner zum diesjährigen 96. Vereinsjubiläum ein Fest mit buntem Programm und leckerem Essen. Alle Interessierte und Gäste werden dazu eingeladen.

Die BfB-Vertreter zeigten sich vom Zustand der Anlage begeistert: ein buntes Paradies, dass den Menschen und den Insekten und Vögel wichtigen Raum gibt, so Ulrike Vogt-Saggau. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel