Bensheim

Schönberg/Wilmshausen Ab Freitag Stationenlauf

Ein Martinsspaziergang

Archivartikel

Schönberg/Wilmshausen.In diesem Jahr finden keine Martinsumzüge statt und auch die Familienkirche der evangelischen Gemeinde in Schönberg zu diesem Thema muss c ausfallen. Trotzdem müssen Kinder und Familien nicht auf einen Martinsspaziergang mit Laternen verzichten. Die Kirchengemeinde lädt Kinder und Familien ein zu einem Stationenlauf, an dem eine moderne Martinsgeschichte erlebt werden kann. Martin ist ein kleiner Junge, der mit seinen Freunden Schlitten fahren geht. Am Fuße des Schlittenhügels trifft er eine obdachlose Frau. Wie die Geschichte weitergeht, kann beim Spazieren gehen gesehen und erlebt werden.

Insgesamt sieben Stationen mit einem oder mehreren Bildern, einem Text und einer Idee zum mitmachen warten auf kleine und große Besucher. Der Weg beginnt hinter der Kita Leuchtturm, Zum Ratswäldchen, in Schönberg und führt durch den Wald bis zur Wiese hinter dem Friedhofsparkplatz. Schön ist es, den Weg in der Dämmerung mit Fackeln oder Laternen zu laufen. Er wird aufgebaut sein von Freitag, 12., ab 15 Uhr, bis Montag, 15. November.

Wer nicht nur schauen und lesen möchte, kann sich kostenlos eine Tüte mit Materialien zum Mitmachen abholen von Dienstag (10.) bis Freitag (13.) in der Kita Leuchtturm während der Öffnungszeiten oder von Dienstag (10.) bis Samstag, 14. November, im Spielwarenladen AHS, Nibelungenstraße 309.

Die Öffnungszeiten sind: Dienstag, Donnerstag und Freitag von 15 bis 18 Uhr und Samstag von 10 bis 14 Uhr. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel