Bensheim

Kunst: Werke von Ernst Geitlinger und Rudolf Kämmer in einer Zwingenberger Doppelausstellung

Ein Pionier der Abstraktion

Archivartikel

Thomas Tritsch

Zwingenberg. Sein Werk liest sich wie ein Spiegel der Kunstgeschichte in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts: Die Spannweite reicht von der Neuen Sachlichkeit der 1930er und 1940er Jahre über die strenge Bildkomposition der Fünfziger bis hin zu den spannungsreichen Raum-Fläche-Beziehungen, die seine letzte Schaffensphase markieren. In Deutschland war Ernst Geitlinger

...
Sie sehen 10% der insgesamt 4160 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional